Ferdinando Acton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferdinando Acton

Ferdinando Acton (* 16. Juli 1832 in Neapel; † 1891 in Rom) war ein italienischer Admiral und Marineminister.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acton entstammte einer englischen Adelsfamilie, die zunächst in die Toskana und dann nach Neapel ausgewandert war. Sein Vater Carlo war wie auch sein Großvater John Acton Admiral der Marine des Königreichs Neapel. Ferdinando besuchte nach der Schule die Marineakademie in Neapel und wurde 1849 Leutnant zur See. Von 1879 bis 1883 schuf er als italienischer Marineminister die Grundlagen für den Bau des Flottenstützpunktes in Tarent und des dazugehörigen Marinearsenals. Diese 90 Hektar große Anlage wurde am 22. Mai 1887 in Betrieb genommen.

Sein Sohn Alfredo trat in seine Fußstapfen und wurde ebenfalls Admiral. 1917 befehligte er die britisch-italienischen Marineeinheiten während des Seegefechts in der Straße von Otranto.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]