Filehosting

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Filehosting und Dateiaustauschdienst überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Trustable (Diskussion) 22:08, 15. Jun. 2015 (CEST)

Filehosting ist eine Dienstleistung, die es den Kunden ermöglicht, Dateien über das Internet auf einem zentralen Datenspeicher des Filehosting-Anbieters abzulegen. Dies ermöglicht den Zugriff auf die Dateien von beliebigen Orten aus, an denen Internet verfügbar ist. Außerdem sind die Daten durch eine zentrale Datensicherung zusätzlich gegen Verlust geschützt. Wird das Filehosting ausschließlich zur Datensicherung genutzt, dann wird dies Online Backup genannt.

Anbieter von kostenlosen Filehosting-Diensten, die eine Veröffentlichung der Dateien ermöglichen – zum Beispiel Fotocommunities und Videoportale – werden als Sharehoster bezeichnet.

Beispiele[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]