Filip Malbašić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filip Malbašić
Spielerinformationen
Geburtstag 18. November 1992
Geburtsort BelgradSerbien
Größe 182 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2008 OFK Belgrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 FK Radnički Belgrad 3 (0)
2010–2012 FK Rad Belgrad 26 (2)
2012–2016 TSG 1899 Hoffenheim 0 (0)
2013–2014 → Partizan Belgrad (Leihe) 19 (2)
2014–2015 → Lechia Gdańsk (Leihe) 3 (0)
2016– FK Vojvodina 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2010–2011 Serbien U-19 11 (3)
2012–2014 Serbien U-21 10 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2014/15

Filip Malbašić (serbisch-kyrillisch Филип Малбашић; * 18. November 1992 in Belgrad) ist ein serbischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er begann in der Jugendabteilung des OFK Belgrad mit dem Fußball spielen und wechselte 2008 zum FK Radnički Belgrad.[1] In der Saison 2008/09 spielte er bereits dreimal in der serbischen 3.Liga. Er wechselte von Radnički Belgrad zum FK Rad Belgrad. Dort debütierte er 2010 in der SuperLiga. Zwei Jahre später wechselte er zur TSG 1899 Hoffenheim. Zur Saison 2013/14 wurde er an den FK Partizan Belgrad ausgeliehen.

Im August 2014 wurde Malbašić, gemeinsam mit Bruno Nazário, bis zum Ende der Saison 2014/15 in die polnische Ekstraklasa an Lechia Gdańsk ausgeliehen.[2] Aufgrund von einem Kreuzbandriss konnte er nur drei Ligaspiele in Polen bestreiten.

Im Sommer 2015 kehrte Malbašić nach Hoffenheim zurück, stand dort aber nicht mehr im Profikader. Ende Januar 2016 wechselte er zurück in seine Heimat zum FK Vojvodina.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filip Malbašić, www.soccer-talents.com
  2. Lechia Gdańsk leiht Malbasic aus
  3. TSG 1899 Hoffenheim: Filip Malbasic wechselt zu FK Vojvodina, 21. Januar 2016, abgerufen am 21. Januar 2016.