Financial T(’a)ime

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Financial T('a)ime
Logo der Financial T('a)ime
Beschreibung Schülerzeitung (2004–2017)
Medienplattform (Seit 2017)
Sprache Deutsch
Erstausgabe 2004
Erscheinungsweise online und gelegentlich als Printausgabe
Chefredakteur Klaus Schenck (FT und FT-Abi-Plattform)
Herausgeber Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim (2004–2017)
Klaus Schenck (Seit 2017)
Weblink schuelerzeitung-tbb.de
ISSN (Print)

Die Financial T('a)ime (FT) war von 2004 bis 2017 eine Online-Schülerzeitung der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim im Main-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg.[1] Seit 2017 wird sie vom Gründer sowie ehemaligen Redaktionsmitgliedern als eigenständige FT-Abi-Plattform weitergeführt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004–2017: Schülerzeitung Financial T(’a)ime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaufm. Schule TBB, von 2004 bis 2017 Heimat der Financial T(’a)ime
FT-Redakteure werden vom SWR4-Radio interviewt
Die FT am „Tag der deutschen Sprache“ in den Niederlanden als „Deutsch“-Botschafter unterwegs

2004 gründete Klaus Schenck die Schülerzeitung Financial T('a)ime an der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim.[1] 2008 startete die Online-Ausgabe,[2] die seit 2010 als „lebendes Buch“ umgestaltet wurde.[3] Deren Redaktion begann im Oktober 2010 schulische Unterrichtsinhalte sowie Abitur-Präsentationsprüfungen (nach abgelegter Prüfung) zu filmen und in einem eigenen YouTube-Kanal online zu stellen, um im Rahmen des E-Learnings deutschlandweit Schülern eine Möglichkeit der Klassenarbeits- und Abiturvorbereitung zu bieten.[4][5] Diese Videos, u. a. zu den letztjährigen Deutsch-Abitur-Lektüren, wurden bereits mehrere hunderttausend Mal aufgerufen.[6][7] Im Jahr 2011 startete die FT im Rahmen ihrer Online-Ausgabe eine eigenständige „Deutsch“-Abteilung, innerhalb derer „Deutsch als Fremdsprache“ im Vordergrund steht. Ziel der Deutsch-Abteilung sei es laut FT-Redaktion, Artikel „mit leichten, aber interessanten Texten für Nicht-Muttersprachler [zu] erstellen.“[8] 2012 wurde das SWR4-Radio durch die Presse auf die Financial T('a)ime aufmerksam und interviewte die Schülerzeitungsredakteure.[9] Am 19. April 2013 – dem „Tag der deutschen Sprache in den Niederlanden“ – wurde die Financial T('a)ime von einer niederländischen Schule, dem Martinuscollege in Grootebroek (bei Hoorn am IJsselmeer), eingeladen, um diesen Tag als „Deutsch“-Muttersprachler zu gestalten.[10] Am 2. April 2014 wurde ein TV-Beitrag der Landesschau Baden-Württemberg zum Besuch der Schülerzeitungsredaktion der Financial T('a)ime in der Medienwerkstatt 2014 des SWR Fernsehens ausgestrahlt.[11]

Seit 2017: FT-Abi-Plattform als eigenständiges Medienportal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Ende des Schuljahres 2016/2017 endete die Schülerzeitungszeit an der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim. Seit dem 1. August 2017 wird die Financial T(’a)ime als FT-Abi-Plattform von ihrem Gründer, Klaus Schenck (als Kleinunternehmer), sowie ehemaligen Redaktionsmitgliedern als eigenständiges Medienportal weitergeführt. Die FT-Abi-Plattform betreibt weiterhin einen YouTube-Kanal, zwei Homepages und zeichnet nach wie vor für die Inhalte der Jugendseite im städtischen Mitteilungsblatt Tauberbischofsheim AKTUELL verantwortlich.[12]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Printausgabe wurde 2005 (Themenschwerpunkt: „Sport“) veröffentlicht. 2006 (Themenschwerpunkt: „Jugendszene“) und 2007 (Themenschwerpunkt: „Forschung und Ethik“) folgten zwei weitere Printausgaben. Um dem Druck ständiger Veröffentlichungen und gestiegener Druckkosten zu entgehen, entschied sich die FT 2008 dafür, primär online zu publizieren (u. a. „schuelerzeitung-tbb.de“, „jugendnetz.de“[13]) und nur noch gelegentlich eine Printausgabe herauszugeben. Ein Videokanal ergänzt seit 2010 das Angebot. Die vierte und letzte Printausgabe wurde 2013 (Themenschwerpunkt: „Zusammenarbeit mit WIS“) veröffentlicht.

Jugendseite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2013 ist die FT für die Inhalte einer Jugendseite („VON jungen Leuten FÜR junge Leute“) im städtischen Mitteilungsblatt Tauberbischofsheim AKTUELL verantwortlich, das zweimal monatlich in allen Haushalten der Gemeinde Tauberbischofsheim ausgetragen wird.[12] Die Redakteure der Financial T(’a)ime erreichen mit ihrer Jugendseite somit vierzehntäglich in den 6.300 Tauberbischofsheimer Haushalten jeweils über 10.000 Leser.[14]

Kommunikationskanäle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FT-Abi-Plattform, YouTube-Kanal der Financial T(’a)ime, Logo von 2015 bis 2017

Für die digitalen Publikationen der FT-Abi-Plattform werden seit 2017 die Kommunikationskanäle der ehemaligen Schülerzeitung fortgesetzt, darunter eine eigene Homepage,[15] eine Smartphone-App „FT - KSTBB“[16] und die sozialen Websites Facebook,[17] Twitter[18] und YouTube (Kanal „FT-Abi-Plattform“).[19]

Kooperationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Financial T(’a)ime unterhält einige Kooperationen im In- und Ausland:

VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 wurden mit Hilfe der VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken aus Tauberbischofsheim alle Goethe-Institute der Welt mit dem Ziel angeschrieben, durch Schülerartikel „Deutsch“ für Nicht-Muttersprachler an ausländischen Schulen zu fördern. Im gleichen Jahr wurden alle deutschen Auslandsschulen in Europa sowie an 160 Personalchefs verschiedener Betriebe angeschrieben, um die eigenen Artikel zu verbreiten. 2012 stellten Redakteure der FT am „VS-Medientag“ neue Referatstechniken am „ActivBoard“ vor. Hieraus ergab sich ein Kontakt zur „MedienLB“ aus Bayern. In der Folge wurden vier Videos der FT für eine DVD über „ActiveBoards“ ausgesucht, die deutschlandweit in Kreisbildstellen erhältlich ist.[20][21]

Universität Würzburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen des „uni@school“-Projekts der Universität Würzburg berichtet die Zeitung seit 2013 gezielt über den universitären Alltag.[22] Im Senatssaal der Universität Würzburg empfing die Uni-Leitung Vertreter der Schülerzeitungsredaktion zu einer Pressekonferenz. „Die Zahl der Studienabbrecher zu reduzieren“ sei das Ziel der Universität Würzburg. Von Seiten der Financial T('a)ime wurde hierzu eine Uni-Serie erstellt, in der Studenten ihre Fächer vorstellen.[23][24]

Würth Industrie Service[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 wurde während des „Tages der offenen Tür“ auf dem Drillberg bei Bad Mergentheim der erste Kontakt zur Würth Industrie Service (WIS) über Armin Rother geknüpft, den Verantwortlichen der Ausstellung „Führungskultur rund um den Trillberg – einst und jetzt“.[25] Als Ergebnis der darauf folgenden Zusammenarbeit erschien 2013 eine gedruckte Ausgabe der Schülerzeitung.[26][27] Seitdem erfolgten mehrere Besuche und Gegenbesuche. Die Schülerzeitungsredakteure wurden 2016 durch die WIS-Jobworld unter anderem durch Rollenspiele und Vorträge auf den Bewerbungs- und Berufsalltag vorbereitet.[28][29]

Schülerzeitung der „Shenzhen Middle School“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus den Serienbriefen der FT an alle Goethe-Institute 2011 ergab sich im Jahr 2012 ein Kontakt zur Schülerzeitung der „Shenzhen Middle School“ aus China,[30] woraus 2013 eine Schülerzeitungspartnerschaft entstand. Im selben Jahr besuchte eine chinesische Delegation die Redaktion der Financial T('a)ime.[31]

Ehemalige Redaktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Redaktion der Financial T(’a)ime zu Gast im SWR Fernsehen

Redaktionsarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Redaktion bestand aus vier bis sechs wechselnden Mitgliedern mit dem beratenden Lehrer Klaus Schenck. Darunter übernahmen Schüler die Rolle des Chefredakteurs sowie die Zuständigkeit für die Jugendseite im städtischen Mitteilungsblatt und den YouTube-Kanal „FT-Abi-Plattform“. Eine Besonderheit der Redaktionsarbeit bestand in einer Verpflichtungserklärung der Schüler bezüglich ihres Engagements bei Eintritt in die Schülerzeitung sowie in einer dreimonatigen Probezeit.[32] Die Teilnahme an Redaktionssitzungen war per Online-Schaltkonferenz möglich.[33]

Verantwortliche Lehrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitspanne Beratende Lehrer Verantwortungsbereiche
2004–2014 Klaus Schenck (Gründer) Printausgaben, FT-Homepage und „Deutsch“-Abteilung
2014–2016 Tobias Rösch FT-Homepage, Administrator
Klaus Schenck FT-Abi-Plattform und „Deutsch“-Abteilung
2016–2017 Klaus Schenck FT-Abi-Plattform, FT-Homepage und „Deutsch“-Abteilung

Chefredakteure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitspanne Chefredakteure Tätigkeitsschwerpunkte
2004–2005 Mandy Hartmann
Stefanie Brehm
Printausgabe 1
2005–2006 Sophia Bauch
Tim Reuschlein
Printausgabe 2
2006–2007 Anastasija Specht Printausgabe 3
2007–2009 Julia Spiesberger Start der Online-Ausgabe, Start der Online-Schaltkonferenzen
2009–2010 Miriam Krug
Lydia Spiesberger
Gestaltung der Online-Ausgabe als „Lebendes Buch“
2010–2011 Miriam Dambach Start der „Deutsch“-Abteilung, Kooperation: VS,
Serienbrief an die deutschen Auslandsschulen in Europa
2011–2012 Carolin Kaiser Serienbrief an alle Goethe-Institute,
FT-YouTube-Kanal, FT in sozialen Netzwerken
2012–2013 Natascha Haberkorn Printausgabe 4,
FT-Videos zur Klassenarbeits- und Abiturvorbereitung
2013–2014 Debora Eger Kooperationen: Uni-Würzburg, Würth Industrie Service,
chinesische Schülerzeitung, Holland-Austausch,
Jugendseite in Tauberbischofsheim Aktuell
2014–2015 Stefanie Geiger FT-Abi-Plattform, Jugendseite in Tauberbischofsheim Aktuell
2015–2016 Betty Wörner
Janine Ponzer
FT-Abi-Plattform, Jugendseite in Tauberbischofsheim Aktuell
Online-Ausgabe
2016–2017 ohne Chefredakteur FT-Abi-Plattform, Jugendseite in Tauberbischofsheim Aktuell
Online-Ausgabe

Seit Beginn der Financial T(’a)ime im Jahr 2004 wurden jeweils ein bis zwei Schüler zu verantwortlichen Chefredakteuren bestimmt, die neben den betreuenden Lehrern die Redaktionsarbeit leiteten, kontinuierliche Artikelpublikationen durch die verschiedenen Redakteure sicherstellten, redaktionelle Strategien entwickelten und für den Inhalt der Printausgaben, Onlinepublikationen oder Jugendseiten im Sinne des Presserechts mitverantwortlich waren.

Leserschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FT-Videoaufrufe am Tag vor dem Deutsch-Abitur

Im Oktober 2010 war die Financial T(’a)ime mit über 50 Artikeln im Jugendnetz Baden-Württemberg mit täglich 26.000 Besuchern sowie Artikeln in mehreren deutschlandweiten Schulbüchern vertreten.[34] Im März 2013 hatte die Online-Ausgabe an Schultagen eine Leserschaft von bis zu 1.700 Personen[22] und im Dezember 2013 nutzen bis zu 2.700 Personen täglich die als eigenständige Homepage angebundene Deutsch-Abteilung.[35] Bis Anfang 2014 wurden die Sendungen der „FT-Abi-Plattform“ mit Materialien zur Klassenarbeits- und Abiturvorbereitung über 250.000 Mal angeklickt,[36] so dass Klaus Schenck, der beratende Lehrer der FT, vor dem Ausschuss für Soziales, Kultur, Bildung und Verkehr des Main-Tauber-Kreises zu den hohen Nutzerzahlen mit z. B. 11.000 Klicks am Tag vor dem Deutschabitur sagte: „Wir machen das Abitur für Baden-Württemberg“ und weiter „40 Prozent aller Abiturienten waren auf unseren Seiten“.[37] Bis 2015 wurden bereits mehr als 500.000 Aufrufe gezählt.[5][38] 2018 wurde die Zahl von 1 Million Klicks auf dem FT-Kanal überschritten.[39]

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lebendes Buch, Logo der Online-Ausgabe der „Financial T(’a)ime“ von 2010 bis 2017
Logo der „FT-Abi-Plattform“ seit 2018

Namensgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Namensgebung der Financial T(’a)ime erfolgte im Jahre 2004 anhand der Profilausrichtung der hinter der Schülerzeitung stehenden Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim. Das Wort Financial steht dabei für die wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung der Schule und das Wortspiel T(’a)ime stellt eine Kombination der beiden unterrichteten Fremdsprachen mit Time (Englisch) und t’aime (Französisch) dar.

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Logo der Financial T(’a)ime (FT) wurde im Jahre 2004 erstmals veröffentlicht und 2010 um ein „lebendes Buch“ unterhalb des bisherigen Logos ergänzt. Ab 2014 erhielt der YouTube-Kanal der Schülerzeitung im Rahmen einer Umbenennung zur FT-Abi-Plattform ein eigenständiges Logo. 2015 wurde eine weitere, schlichtere Version des Logos auf der FT-Homepage eingeführt. Das Logo der FT-Abi-Plattform wurde zuletzt im Jahre 2018 überarbeitet.

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landespreis Baden-Württemberg:

  • 1. Platz (2005) für Printausgabe 1 zum Thema „Sport“[40]
  • 2. Platz (2006) für Printausgabe 2 zum Thema „Jugendszene“[41]
  • 3. Platz (2007) für Printausgabe 3 zum Thema „Forschung und Ethik“[42]
  • 2. Platz (2013) für das Magazin in Zusammenarbeit mit Würth Industrie Service[43]

Spiegel-Schülerzeitungswettbewerb:

  • Sonderpreis „Energie“ (2007), Spiegel-Verlag, Hamburg für Printausgabe 3 zum Thema „Forschung und Ethik“[44]
  • „Top Five: Online-Auftritt“ in Deutschland (2014), Spiegel-Verlag, Hamburg für Online-Ausgabe[45]

Sonstige Preise

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 75 Jahre Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim. StieberDruck, Tauberbischofsheim 1997, 113 Seiten.[47]
  • Financial T(‘a)ime Redaktion (Hrsg.): FT Schülerzeitung. Thema: Sport. Schleunungdruck, Marktheidenfeld 2005, 230 Seiten.[48]
  • Financial T(‘a)ime Redaktion (Hrsg.): FT Schülerzeitung. Thema: Jugendszene. StieberDruck, Lauda 2006, 248 Seiten.[49]
  • Financial T(‘a)ime Redaktion (Hrsg.): FT Schülerzeitung. Thema: Forschung & Ethik. StieberDruck, Lauda 2007, 354 Seiten mit CD.[50]
  • Financial T(‘a)ime Redaktion (Hrsg.): FT Magazin in Zusammenarbeit der FT mit der Würth Industrie Service. StieberDruck, Lauda 2013, 226 Seiten.[51]
  • Klaus Schenck, Christian Link: Medienkonzept der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim. Kaufm. Schule TBB (Hrsg.). King Kong Print, Bad Mergentheim 2014, 84 Seiten, 216 Seiten Anhang auf CD.[52]
  • Klaus Schenck, Christian Link: KSTBB-Projekt #DigitaleSchule. Kaufm. Schule TBB (Hrsg.). King Kong Print, Bad Mergentheim 2015, 103 Seiten, mit Anhang auf CD.[53]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Financial T(’a)ime – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Fünf Jahre „Financial T(’a)ime“. (Memento des Originals vom 17. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kstbb.de Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  2. schuelerzeitung-tbb. (PDF)@1@2Vorlage:Toter Link/www.kstbb.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim; abgerufen am 23. Oktober 2014.
  3. Erfolgreiche Artikel als „lebendes Buch“ gestaltet. In: Fränkische Nachrichten, 4. Oktober 2010; abgerufen am 30. Oktober 2014.
  4. „Financial /T(’a)ime“: Deutsch-Homepage und Abi-Sendungen waren die großen Renner. Exportschlager vor dem Abitur. In: Fränkische Nachrichten, 20. März 2014; abgerufen am 22. Oktober 2014.
  5. a b Abi-Vorbereitung via Youtube. In: Stuttgarter Zeitung, 17. März 2015; abgerufen am 15. Juli 2015.
  6. Schülerzeitung: Abi-Sendungen der „Financial T(’a)ime“ haben einen riesigen Interessentenkreis. Rund 250 000 Klicks wurden gezählt. In: Fränkische Nachrichten, 10. Januar 2014; abgerufen am 22. Oktober 2014.
  7. Halbe Million Klicks fürs Deutsch-Abi. In: Fränkische Nachrichten, 18. März 2015; abgerufen am 29. April 2015.
  8. Vorwort zur Vorstellung der „Deutsch“-Abteilung der FT. Vorstellung der „Deutsch“-Abteilung in vier verschiedenen Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Financial T(’a)ime; abgerufen am 9. November 2014.
  9. Die „Financial T(’a)ime“ im SWR4-Radio www.schuelerzeitung-tbb.de, SWR4-Radiobeitrag über die Financial T('a)ime; abgerufen am 18. Oktober 2014.
  10. Deutsch-Botschafter in Holland. In: Main Post, 19. April 2013; abgerufen am 21. Oktober 2014.
  11. Die Financial T('a)ime bei der SWR Medienwerkstatt 2014. youtube; abgerufen am 18. Oktober 2014.
  12. a b Tauberbischofsheim Aktuell. (Memento des Originals vom 25. Mai 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tauberbischofsheim.de Stadt Tauberbischofsheim; abgerufen am 17. Oktober 2014.
  13. Wir über uns. Jugendstiftung Baden-Württemberg; abgerufen am 14. November 2014.
  14. Dankeschön!. In: Tauberbischofsheim Aktuell (städtisches Mitteilungsblatt), 9. Jahrgang. Nr. 19. 5. Oktober 2016, S. 8.; Grußwort des Tauberbischofsheimer Bürgermeisters Wolfgang Vockel an die Redakteure der Financial T(’a)ime für drei Jahre Jugendseiten.
  15. financial T('a)ime - Schülerzeitung der Kfm. Schule Tauberbischofsheim. Financial T('a)ime; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  16. „Financial T('a)ime - KSTBB“ Smartphone-App. Financial T('a)ime; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  17. Financial T('a)ime – Schülerzeitung Tauberbischofsheim – Nachrichten-/Medien-Website. facebook.com; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  18. Schülerzeitung TBB@financialtaime. twitter.com; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  19. FT-Abi-Plattform. youtube.com; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  20. Schülerzeitung „Financial t('a)ime“ will ihr Angebot über die Goethe-Institute verbreiten. In: MainPost, 17. August 2011; abgerufen am 28. Oktober 2014.
  21. FT Noch auf dem Weg zu sich. Schulmauern hat die „Financial T(’a)ime“ längst gesprengt. (Memento des Originals vom 9. November 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swp.de Südwest-Presse, 26. Januar 2012; abgerufen am 9. November 2014.
  22. a b Schüler begleiten Studenten.@1@2Vorlage:Toter Link/www.kstbb.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Main-Post, 6. März 2013, auf kstbb.de; abgerufen am 23. Oktober 2014.
  23. Uni-Leitung und Schülerzeitung an einem Tisch. In: Fränkische Nachrichten, 7. März 2013; abgerufen am 30. Oktober 2014.
  24. Der Online-Studienscout. (Memento des Originals vom 6. November 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-wuerzburg.de Universität Würzburg, 19. Februar 2013; abgerufen am 6. November 2014.
  25. Redaktion besuchte Würth. In: Fränkische Nachrichten, 11. Februar 2012; abgerufen am 28. Oktober 2014.
  26. Eine Fundgrube nicht nur für Schüler. In: Fränkische Nachrichten, 11. Februar 2013; abgerufen am 18. Oktober 2014.
  27. Financial T(‘a)ime-Magazin ist erschienen – enge Zusammenarbeit mit Würth. Main-Post, 6. Februar 2013; abgerufen am 9. November 2014.
  28. Kristine Herzog: Führung und Hochregalbesteigung bei Würth Industrie Service. (PDF; 6,2 MB)@1@2Vorlage:Toter Link/www.tauberbischofsheim.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Jugendseite VON jungen Leuten FÜR junge Leute der Financial T(’a)ime. In: Tauberbischofsheim Aktuell, 9. Jahrgang, Nr. 16, 17. August 2016, S. 8; abgerufen am 11. September 2016.
  29. Marina Wittmann: Würth Industrie Service stellt sich vor. (PDF; 3,3 MB)@1@2Vorlage:Toter Link/www.tauberbischofsheim.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Jugendseite VON jungen Leuten FÜR junge Leute der Financial T(’a)ime. In: Tauberbischofsheim Aktuell, 9. Jahrgang, Nr. 17, 7. September 2016, S. 6; abgerufen am 11. September 2016.
  30. EBlitzbesuch mit kurzen Kontakten. In: Fränkische Nachrichten, 31. Juli 2013; abgerufen am 28. Oktober 2014.
  31. Chinesische Delegation bei der „Financial T(’a)ime“. (Memento des Originals vom 28. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swp.de Südwest-Presse, 31. Juli 2013; abgerufen am 28. Oktober 2014.
  32. „Power-Redaktion“ startet neu durch. (Memento des Originals vom 24. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swp.de Südwest Presse; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  33. Zukunfts-Redaktion der Financial T(’a)ime: Online-Ausgabe und Schaltkonferenz. (PDF)@1@2Vorlage:Toter Link/www.kstbb.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. PLATTFORM-Magazin, kstbb.de; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  34. Erfolgreiche Artikel als „lebendes Buch“ gestaltet. In: Fränkische Nachrichten, 4. Oktober 20103; abgerufen am 30. Oktober 2014.
  35. Die Deutsch-Abi-Retter aus dem Taubertal. Main-Post, 31. Dezember 2013; abgerufen am 6. November 2014.
  36. Rund 250 000 Klicks wurden gezählt. In: Fränkische Nachrichten, 10. Januar 2014; abgerufen am 24. Oktober 2014.
  37. Klicks aus dem ganzen Land. In: Fränkische Nachrichten, 26. September 2014; abgerufen am 4. November 2014.
  38. YouTube-Kanal von Schülerzeitung kommt bei den Oberstufenschülern gut an. (Memento des Originals vom 7. April 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swp.de Südwest-Presse, 18. März 2015; abgerufen am 23. März 2015.
  39. FT-Abi-Plattform, Kanalinfo. youtube.com; abgerufen am 8. Mai 2018.
  40. Steiniger Weg endet mit Landessieg. Main-Post, 14. Dezember 2005, auf schuelerzeitung-tbb.de
  41. Wieder Landespreis für die „Financial T(’a)ime“. (PDF) PLATTFORM-Magazin, schuelerzeitung-tbb.de; abgerufen am 22. Oktober 2014.
  42. Wieder Landespreis eingeheimst. (PDF) PLATTFORM-Magazin, schuelerzeitung-tbb.de; abgerufen am 22. Oktober 2014.
  43. Übersicht der Preisträger im Schülerzeitschriftenwettbewerb BaWü 2012/2013. (PDF) kultusportal-bw.de; abgerufen am 11. Oktober 2014.
  44. Deutschlands „Energie“-Sieger. (PDF)@1@2Vorlage:Toter Link/www.kstbb.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. PLATTFORM-Magazin, kstbb.de; abgerufen am 11. Oktober 2014.
  45. Schülerzeitungspreis 2014: Top Five Online-Auftritt. Spiegel Online; abgerufen am 22. Oktober 2014.
  46. Schülerzeitung „Financial T(’a)ime“: ScienceHouse-Preis in Rust eingelöst. Motivation für die Redaktion. In: Fränkische Nachrichten, auf schuelerzeitung-tbb.de; abgerufen am 11. Juli 2016.
  47. Chronik: 75 Jahre Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim. books.google.de
  48. Ausgabe 1. schuelerzeitung-tbb.de; abgerufen am 18. Oktober 2014.
  49. Ausgabe 2. schuelerzeitung-tbb.de; abgerufen am 18. Oktober 2014.
  50. Ausgabe 3. schuelerzeitung-tbb.de; abgerufen am 22. Oktober 2014.
  51. Eine Fundgrube nicht nur für Schüler. In: Fränkische Nachrichten, 11. Februar 2013; abgerufen am 25. Oktober 2014.
  52. „Impuls ist überall spürbar“ – 15.000 Euro Preisgeld. (Memento des Originals vom 27. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swp.de Südwest-Presse; abgerufen am 27. Oktober 2014.
  53. didacta: Digitalisierung der Schulen im Fokus. In: Fränkische Nachrichten, 22. Februar 2017; abgerufen am 1. März 2017.