Fleur Maxwell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fleur Maxwell Eiskunstlauf
Fleur Maxwell bei der EM 2011
Nation LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Geburtstag 5. August 1988
Geburtsort Düdelingen, Luxemburg
Größe 159 cm
Beruf Studentin
Karriere
Disziplin Einzellaufen
Verein CHL Luxembourg
Trainer Irina Derbina-Karotom,

Vanessa Gusmeroli,
ehemalige Trainer:
Pierre Trente,
G. Ancelet,
E. Ewtutschenko,
A. Richitelli

Choreograf Alexander Stiopon,
Stéphane Lambiel,
I. Derbina
Nationalkader seit 2001
Status aktiv
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 123.28 Karl Schäfer Memorial 2005
 Kür 78.20 Karl Schäfer Memorial 2005
 Kurzprogramm 45.94 Europameisterschaft 2005
letzte Änderung: 26. Juni 2012

Fleur Maxwell (* 5. August 1988 in Düdelingen, Kanton Esch an der Alzette) ist eine luxemburgische Eiskunstläuferin.

Mit neun Jahren fing sie mit dem Eiskunstlaufen an. Ihr erstes großes Turnier hatte sie im Januar 2005 bei den Europameisterschaften, dort wurde sie 14. Bei der Weltmeisterschaft im gleichen Jahr erreichte sie Platz 29.

Als einzige Starterin ihres Landes vertrat sie Luxemburg bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin.

Fleur Maxwell trainierte lange Zeit im Luxemburger Club zu Remich, wechselte jedoch zum hauptstädtischen Club CHL mit der Kunsteisbahn im Freizeitzentrum Kockelscheuer, da die Remicher Eishalle geschlossen wurde. Um sich auf die Olympischen Spiele vorzubereiten, trainierte sie überwiegend in Frankreich.

2006 beendete sie zunächst ihrer Karriere, feierte jedoch 2010 ein Come-Back.

2011 wurde ein Asteroid nach ihr benannt: (255019) Fleurmaxwell.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meisterschaft/Jahr 2005 2006 ... 2010 2011 2012
Olympische Winterspiele 24. -
Weltmeisterschaften 29. - 33. - 37.
Europameisterschaften 14. 25. 24. 22. 25.
Luxemburgische Meisterschaften 1. - - - -

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fleur Maxwell – Sammlung von Bildern