Flughafen Guayaquil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeropuerto Internacional José Joaquín de Olmedo
Abfertigungshalle
Kenndaten
ICAO-Code SEGY
IATA-Code GYE
Koordinaten
2° 9′ 27″ S, 79° 53′ 1″ W-2.1574194444444-79.8835583333336Koordinaten: 2° 9′ 27″ S, 79° 53′ 1″ W
6 m ü. MSL
Basisdaten
Passagiere 2.778.510 [1] (2006)
Luftfracht 66.763 t [1] (2006)
Flug-
bewegungen
66.446 [1] (2006)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
5 Mio
Start- und Landebahn
03/21 2790 m × 46 m Asphalt

i1 i3 i5 i6 i7 i10 i12

i14

Der Flughafen von Guayaquil in Ecuador wurde im Jahre 2006 anlässlich der Einweihung des neuen Terminals von "Aeropuerto Internacional Simón Bolívar" in "Aeropuerto Internacional José Joaquín de Olmedo" umbenannt. Auch der ICAO-Code wechselte von SEGU auf SEGY. Der Flughafen besitzt das neueste Flughafenterminal in Ecuador in der größten Stadt des Landes, sein neuer Name erinnert an den berühmten Dichter und Präsidenten von Ecuador.

Das ehemalige "Simón Bolívar"-Terminal wird bis 13. August ausgedient haben und danach in ein Messezentrum umgewandelt, während man das neue Terminal gänzlich für den nationalen und internationalen Verkehr nutzen und in der Nähe sogar noch ein Hotel bauen will.

Mit seiner Kapazität von maximal 5 Millionen Passagieren jährlich soll das neue Terminal den Passagierverkehr für Guayaquil und den Süden Ecuadors für die nächsten 15 Jahre bedienen. Danach soll ein gänzlich neuer Flughafen 20 km auswärts in der Region Daule entstehen. Der momentane Flughafen liegt immer noch sehr stadtnah, nur fünf Kilometer nördlich des Stadtzentrums.

Fluglinien in GYE[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: José Joaquín de Olmedo International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatWorldwide Airport Traffic Statistics 2006. Airports Council International, Dezember 2006, archiviert vom Original am 8. Oktober 2007, abgerufen am 4. März 2015 (PDF; 720 KB, englisch).