Flughafen Harare International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RG Mugabe International Airport
Harare International Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code FVHA
IATA-Code HRE
Koordinaten
17° 55′ 55″ S, 31° 5′ 34″ OKoordinaten: 17° 55′ 55″ S, 31° 5′ 34″ O
1490 m (4888 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 12 km von Harare
Basisdaten
Betreiber Civil Aviation Authority of Zimbabwe (CAA)
Terminals 3
Passagiere 610.221 [1] (2006)
Luftfracht 13.786 [2] (2006)
Flug-
bewegungen
18.999 [1] (2006)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
500.000 [2]
Start- und Landebahn
05/23 4725 m × 46 m Asphalt

Der RG Mugabe International Airport (IATA: HRE; ICAO: FVHA), bis 9. November 2017 Harare International Airport, ist der internationale Verkehrsflughafen der Hauptstadt Simbabwes, Harare. Er wird von der Civil Aviation Authority of Zimbabwe (CAAZ) betrieben und dient als Heimatbasis der Air Zimbabwe. Er wurde am 9. November 2017 zu Ehren von Staatspräsident Robert Mugabe nach ihm benannt.[3]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfertigungsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen verfügt über zwei Passagierterminals mit je 18 Check-in-Schaltern sowie ein Frachtterminal.[2] Die Terminals bieten diverse Dienstleistungseinrichtungen, darunter eine Bankfiliale und Cafés sowie über 300 Parkplätze.[2] In Harare können auch große Passagierflugzeuge wie beispielsweise die Boeing 747 abgefertigt werden.

Start- und Landebahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die einzige Start- und Landebahn 05/23 ist mit einer Länge von 4725 Metern eine der längsten Afrikas, Grund dafür ist die sogenannte "hot and high"-Lage des Flughafens (hoch über dem Meeresspiegel gelegen, hohe Temperaturen), die längere Startstrecken für die Flugzeuge bedingt. Der Flughafen ist für den Instrumentenflug zugelassen, es sind ILS-Anflüge möglich, am Boden befindet sich Distance Measuring Equipment sowie ein ungerichtetes Funkfeuer.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angeflogen werden von Harare aus mit Stand November 2013 Amsterdam mit KLM sowie die afrikanischen Hauptstädte Johannesburg, Addis Abeba, Nairobi, Luanda, Gaborone und Lubumbashi. Seit Februar 2012 verbindet zudem Emirates Harare mit Dubai. Frachtverbindungen bestehen mit der hier beheimateten Global Africa Aviation nach Europa.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Worldwide Airport Traffic Statistics 2006. Airports Council International, Dezember 2006, archiviert vom Original am 8. Oktober 2007, abgerufen am 4. März 2015 (PDF; 720 KB, englisch).
  2. a b c d A-Z World Airports
  3. Zim renames Harare airport to RG Mugabe International airport. News24, 9. November 2017.
  4. Unfallbericht DC-6 F-BGTZ, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 18. August 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]