Frank R. Stockton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frank R. Stockton

Frank Richard Stockton (* 5. April 1834 in Philadelphia, Pennsylvania; † 20. April 1902 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Humorist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Stockton starb im April 1902 an einer Hirnblutung.[1]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „Die Dame - oder der Tiger?“ („The Lady, or the Tiger?“) war seine bekannteste Kurzgeschichte, die 1882 im Magazin The Century erstmals publiziert wurde. Im deutschsprachigen Raum ist Stockton relativ unbekannt. Im Manesse Verlag erschien die Kurzgeschichte 1982 zusammen mit anderen Erzählungen, aus dem Amerikanischen übersetzt von Elisabeth Schnack.
  • Das Buch The Bee-Man of Orn (1887) ist eine Mischung aus Märchen und Sage.
  • "Zum Nordpol und Erdkern" erschien 1899 als eine gekürzte Fassung des Romans "The Great Stone of Sardis" von 1898 in der Zeitschrift "Illustrirte Welt" als Fortsetzungsgeschichte. Wiederveröffentlicht wurde sie als Reprint in dem Privatdruck "Der Uparchäologe - Fachzeitschrift für Uparchäologie Heft1/2008"

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Death of Frank R. Stockton (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]