Frank Skinner (Komponist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Skinner (* 31. Dezember 1897 in Meredosia, Illinois; † 8. Oktober 1968 in Hollywood) war ein US-amerikanischer Komponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frank Skinner studierte Musik am Chicago Musical College und arbeitete zu Beginn seiner Karriere als Arrangeur für Tanzkapellen und Vaudevilleshows. 1925 kam er nach New York City, wo er für den Musikverlag Robbins bis 1935 über 2.000 Popsongs arrangierte. 1936 ging er nach Hollywood, wo er zunächst in der Musikabteilung von Metro-Goldwyn-Mayer arbeitete und später für Universal Studios. In mehr als dreißig Jahren Filmarbeit komponierte er die Musik zu über 200 Filmen. Er gewann zwar nie einen Oscar, war aber fünfmal für die begehrte Trophäe nominiert. Skinner gehörte zu den exzellentesten Handwerkern unter den Filmmusikkomponisten.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]