From Zero to Hero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
From Zero to Hero
Sarah Connor
Veröffentlichung 7. März 2005
Länge 3:46 Min.
Genre(s) Contemporary R&B, Dance-Pop
Autor(en) Robert Teigeler, Kai Diener[1]
Verlag(e) Sony BMG
Album Naughty but Nice

From Zero to Hero ist ein Lied der deutschen Sängerin Sarah Connor, das erstmals am 7. März 2005 veröffentlicht wurde. Das von Robert Teigeler und Kai Diener geschriebene Lied[1] erreichte in Deutschland[2], der Schweiz[3] und Österreich[3] die Charts und ist ihr fünfter Nummer-eins-Hit. In Deutschland konnte es in den Jahrescharts außerdem noch Platz 15[4] und Goldstatus mit über 150.000 verkauften Einheiten erreichen.[5] Das Lied ist auf Connors Album Naughty but Nice enthalten und die Titelmelodie des Films Robots, in dem sie auch eine Figur synchronisierte.[6]

Das Lied war der Titelsong des Red Nose Day 2005.[7]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­platzie­rung Wo­chen
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[2] 1 (17 Wo.) 17
Österreich (Ö3) Österreich (Ö3)[3] 2 (25 Wo.) 25
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[3] 5 (19 Wo.) 19

Titelliste der Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2-Track-Single
  1. From Zero to Hero (Single Version) – 3:45
  2. From Zero to Hero (I-Wanna-Funk-with-You-Radio Cut) – 4:01
Maxi-Single
  1. From Zero to Hero (Single Version) ~ 3:45
  2. From Zero to Hero (I-Wanna-Funk-with-You-Radio Cut) – 4:01
  3. From Zero to Hero (I-Wanna-Funk-with-You-Extended Version) – 5:47
  4. When a Woman Loves a Man – 4:31

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b From Zero to Hero bei Discogs
  2. a b Chartplatzierung in Deutschland
  3. a b c d Chartplatzierungen in Österreich und der Schweiz
  4. Top 100 Single-Jahrescharts 2005, Offizielle Deutsche Charts, abgerufen am 3. September 2017
  5. Gold-/Platin-Datenbank
  6. München wird zu Robot City!, ganz-muenchen.de, Februar 2005
  7. RED NOSE DAY 2005: Die verrückteste Charity-Show Deutschlands am 11. März 2005 live um 20.15 Uhr auf ProSieben. presseportal.de, 9. März 2005, abgerufen am 6. Mai 2012.