Living to Love You

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte, mehr Hintergrund
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Living to Love You
Single von Sarah Connor
Von dem Album Naughty but Nice
Veröffentlicht 8. November 2004
Genre Pop, Soul
Länge 4:18
Label X-Cell Records
Songwriter Rob Tyger, Kay Denar
Chronik von Sarah Connor
Just One Last Dance
(2004)
Living to Love You
(2004)
From Zero to Hero
(2005)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Living to Love You
  DE 1 22.11.2004 (19 Wo.) [1]
  AT 2 21.11.2004 (20 Wo.) [2]
  CH 1 21.11.2004 (25 Wo.) [3]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen

Living to Love You (deutsch: „leben, um dich zu lieben“) ist ein Popsong aus dem Jahr 2004, den Rob Tyger und Kay Denar geschrieben haben. Interpretiert wurde er von der deutschen Popsängerin Sarah Connor auf ihrem dritten Studioalbum Key to My Soul. Es handelt sich nach From Sarah with Love und Music Is the Key um den dritten Nummer-eins-Hit der Interpretin.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produziert wurde das Lied von Rob Tyger und Kay Denar. Der Track enthält ein Sample von Céline Dions 1997 erschienenem Lied My Heart Will Go On.[4]

Der Song wurde am 8. November 2004 veröffentlicht. Es handelt sich um die erste Singleauskopplung ihres Albums Naughty but Nice.

Titelliste der Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maxi-Single
  1. Living to Love You (Single Version)
  2. Living to Love You (78BPM Mix)
  3. Living to Love You (College Radio Version)
  4. Change

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Living to Love You in den deutschen Charts auf OffizielleCHarts.de
  2. Living to Love You in den österreichischen Charts auf AustrianCharts.at
  3. Living to Love You in den Schweizer Charts auf Hitparade.ch
  4. Céline Dion „My Heart Will Go On“ gesampelt in Sarah Connor „Living to Love You“ WhoSampled.com