G7-Gipfel in London 1991

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der G7-Gipfel in London 1991 war das 17. Gipfeltreffen der Regierungschefs der Gruppe der Sieben. Das Treffen fand unter dem Vorsitz des britischen Premierministers John Major vom 15. bis 17. Juni 1991 im Lancaster House statt.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienfoto der G7-Gipfelteilnehmer
Staats- bzw. Regierungschefs der G7 und Vertreter der Europäischen Union
DeutschlandDeutschland Deutschland Helmut Kohl
FrankreichFrankreich Frankreich François Mitterrand
ItalienItalien Italien Giulio Andreotti
JapanJapan Japan Toshiki Kaifu
KanadaKanada Kanada Brian Mulroney
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten von Amerika George H. W. Bush
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich John Major
EuropaEuropa Europäische Union Gaston Thorn und Ruud Lubbers
Eingeladene Gäste
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Michail Gorbatschow

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]