Glöbusch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Glöbusch
Gemeinde Odenthal
Koordinaten: 51° 2′ 36″ N, 7° 6′ 27″ O
Höhe: 180 m ü. NN
Postleitzahl: 51519
Vorwahl: 02174
Glöbusch (Odenthal)
Glöbusch

Lage von Glöbusch in Odenthal

Baudenkmal Nr. 2, Grüner Weg 27
Baudenkmal Nr. 2, Grüner Weg 27

Glöbusch ist ein Ortsteil der Gemeinde Odenthal im Rheinisch-Bergischen Kreis. Er liegt auf der Höhe an der Bergstraße, die von Odenthal nach Burscheid führt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Glöbusch hat seinen Namen von Lohbusch = der Eichenwald. Der Ort gehörte zur Katastergemeinde Unterodenthal, Flur 2.

Es gibt verschiedene Erwähnungen von Glöbusch, die aber untereinander keinen Zusammenhang haben:

  • Die Odenthaler Hexen waren nach Meinung des Volkes tanzbesessen und verfügten dazu angeblich über einen Hexentanzplatz, der zwischen Erberich und Glöbusch lag.
  • Um 1825 hatte Glöbusch 88 Einwohner.
  • Glöbusch gehört zum Pfarrbezirk Odenthal.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Gerd Müller: Odenthal, Geschichte einer Bergischen Gemeinde, Herausgegeben von der Gemeinde Odenthal, Odenthal 1976, Seite 13ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]