Glen De Boeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glen De Boeck
Spielerinformationen
Geburtstag 22. August 1971
Geburtsort BoomBelgien
Größe 189 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1979–1990 FC Boom
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1990–1992 FC Boom 35 0(1)
1992–1995 KV Mechelen 93 0(5)
1995–2005 RSC Anderlecht 207 (15)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1992–1993 Belgien U-21 8 0(1)
1993–2002 Belgien 36 0(1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2005–2007 RSC Anderlecht (Co-Tr.)
2007–2010 Cercle Brügge
2010 Germinal Beerschot
2011 VVV-Venlo
2012–2013 Waasland-Beveren
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Glen De Boeck (* 22. August 1971 in Boom) ist ein ehemaliger belgischer Fußballspieler und aktueller -trainer. Von 2012 bis 2013 trainierte er die Erstligaelf von Waasland-Beveren.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

De Boeck begann seine Karriere bei KV Mechelen. 1995 wechselte er zu RSC Anderlecht. Hier war er zunächst umstritten, baute aber seine technischen Fähigkeiten aus und wurde zu einem der besten Innenverteidiger der Jupiler League. 2005 musste er wegen einer Knieverletzung seine Karriere beenden und wurde in den Trainerstab des RSC Anderlecht übernommen.

De Boeck war belgischer Nationalspieler. Sein Debüt für die roten Teufel gab er in einem Freundschaftsspiel gegen Gabun am 6. Oktober 1993. Bis 2002 kam er auf 36 Einsätze, dabei gelang ihm ein Tor. Er gehörte bei den Weltmeisterschaften 1998 und 2002 zum belgischen Aufgebot.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]