Fintro-Literaturpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Goldene Büchereule)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Fintro-Literaturpreis (flämisch: Fintro Literatuurprijs), bis 2013 Goldene Büchereule (De Gouden Boekenuil), ist ein belgischer Preis für original-niederländischsprachige Literatur.

Entwicklungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals wurde der Literaturpreis 1995 vergeben. Von Beginn an bis 2010 trug er den Namen Gouden Uil (Goldene Eule), wurde aber nach einer Finanzierungskrise 2012 unter dem neuen Namen De Gouden Boekenuil weitergeführt. In den ersten fünf Jahren hatte der Goldene Eule-Preis drei Sparten: Belletristik-Roman, Kinder- und Jugendbuch und Sachbuch. Ab 2000 wurde statt der Sachbuch-Auszeichnung ein Leserjurypreis ausgelobt. Dies blieb dann über die folgenden neun Jahre genauso. Ab 2009 wurde zusätzlich ein Jugendleserpreis verliehen.[1] Die Ausweitung hielt indes nur über zwei Jahre, da die Finanzierung wegbrach. Im Jahr 2011 gab es keine Preisvergabe. Ab 2012 wurde dieser Literaturpreis dann abgespeckt mit nur noch zwei Kategorien weitergeführt: 'De Gouden Boekenuil'-Literaturpreis und -Leserjurypreis. Der Hauptpreisträger erhält 25.000 Euro und eine Kunstwerk-Statuette, der über das Votum von hundert ausgewählten Lesern ermittelte Publikumspreisträger erhält 2.500 Euro und ein nobles Handschrift-Schreibgerät.[2]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom Lanoye, 2008
Robert Vuijsje (im Vordergrund), 2010
Patricia De Martelaere
Cees Nooteboom am 17. März 2011 in Köln
Stefan Hertmans (2010)
  • 2011Finanzierungskrise, keine Preisvergabe
P.F. Thomése, 2015

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gouden wat?, De Gouden Boekenuil Webpräsenz, abgerufen 5. Juli 2014
  2. De Gouden Boekenuil winners (Memento des Originals vom 10. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goudenboekenuil.be, De Gouden Boekenuil Webpräsenz, abgerufen 5. Juli 2014
  3. Van Uil naar Boekenuil, De Gouden Boekenuil Webpräsenz, abgerufen am 5. Juli 2014
  4. De Gouden Boekenuil 2014 gaat naar... (Memento des Originals vom 10. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goudenboekenuil.be, De Gouden Boekenuil, abgerufen 5. Juli 2014