Goran Čaušić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Goran Čaušić
Goran Čaušić 2017.jpg
Čaušić (rechts) im Trikot von Arsenal Tula (2017)
Personalia
Geburtstag 5. Mai 1992
Geburtsort BelgradSFR Jugoslawien
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2009 FK Roter Stern Belgrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2011 FK Roter Stern Belgrad 0 (0)
2009–2011 → FK Sopot (Leihe) 48 (6)
2011–2012 FK Rad 28 (4)
2013–2016 Eskişehirspor 54 (4)
2014 → Manisaspor (Leihe) 17 (3)
2016–2017 CA Osasuna 26 (1)
2017–2018 Arsenal Tula 31 (3)
2018– FK Roter Stern Belgrad 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2010–2011 Serbien U-18 10 (1)
2012–2015 Serbien U-21 15 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. September 2018

Goran Čaušić (serbisch-kyrillisch Горан Чаушић; * 5. Mai 1992 in Belgrad) ist ein serbischer Fußballspieler in Diensten von Arsenal Tula.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Čaušić begann mit dem Vereinsfußball in der Jugend vom FK Roter Stern Belgrad und wurde 2009 in den Profikader aufgenommen. Für die zwei Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 wurde er an FK Sopot ausgeliehen. 2011 wechselte er dann zum Ligakonkurrenten FK Rad.

Zur Rückrunde der Spielzeit 2012/13 wechselte er zusammen mit seinem Teamkollegen Andrej Mrkela in die türkische Süper Lig zu Eskişehirspor. Während Mrkela als Leihspieler mit Kaufoption zu Eskişehirspor wechselte, wurde Čaušić samt Ablöse geholt.[1] Für die Rückrunde der Saison 2013/14 wurde er an den türkischen Zweitligisten Manisaspor ausgeliehen.

Zur Saison 2016/17 wechselte er zu CA Osasuna.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2012 spielt Čaušić für die serbische U-21-Nationalmannschaft.

Zuvor absolvierte eine Begegnung für die serbische U-18-Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fotomac.com.tr: „Causic ve Mrkale Eskişehirspor'da“ (abgerufen am 11. Januar 2013)