Grécourt (Somme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grécourt
Grécourt (Frankreich)
Grécourt
Gemeinde Hombleux
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Koordinaten 49° 44′ N, 2° 59′ OKoordinaten: 49° 44′ N, 2° 59′ O
Postleitzahl 80400
Ehemaliger INSEE-Code 80389
Eingemeindung 1. Januar 2019

Grécourt ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 21 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Sie gehörte zum Kanton Ham.

Sie wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2019 mit der früheren Gemeinde Hombleux zur gleichnamigen Commune nouvelle Hombleux fusioniert und hat in der neuen Gemeinde keinen Status einer Commune déléguée.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt südlich der Départementsstraße D930 von Nesle nach Ham und östlich des Canal du Nord.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ersten Weltkrieg wurde die Gemeinde stark zerstört.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
26 30 19 25 24 26 24

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grécourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien