Gran Premio Nobili Rubinetterie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gran Premio Nobili Rubinetterie (offiziell zuletzt: GP Nobili Rubinetterie-Coppa Papa Carlo-Coppa Città di Stresa) ist ein italienisches Eintagesrennen im Straßenradsport.

Der Gran Premio Nobili Rubinetterie wurde im Jahr 1997 zum ersten Mal ausgetragen. Seit 2005 ist er Teil der UCI Europe Tour und ist in die UCI-Kategorie 1.1 eingestuft. Das Rennen findet jährlich in Arona statt. Austragungszeitpunkt ist seit 2010 der Monat Juni. Rekordsieger ist der Italiener Damiano Cunego, welcher das Rennen als bisher einziger Fahrer zweimal gewinnen konnte. Organisator ist die Associazione Ciclistica Arona. Die Austragung für 2016 wurde aus finanziellen Gründen abgesagt, für 2017 ist aber das Rennen erneut geplant.[1]

Von 2010 bis 2011 wurden zwei Wettbewerbe, die Eintagesrennen Coppa Papà Carlo und Coppa Città di Stresa ausgetragen, nach der Zusammenführung ergab sich der neue Name GP Nobili Rubinetterie-Coppa Papa Carlo-Coppa Città di Stresa.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

seit 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010–2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coppa Papà Carlo
Coppa Città di Stresa

1997–2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. radsport-news.com – Bora-Argon 18 will zur Tour und zur Vuelta, GP Nobili abgesagt. radsport-news.com, 23. April 2015, abgerufen am 13. Januar 2016.