Habib Baldé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Habib Baldé
Personalia
Name Habib-Jean Baldé
Geburtstag 8. Februar 1985
Geburtsort Saint-VallierFrankreich
Größe 182 cm
Position Abwehr, Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2004 FC Gueugnon B
2004–2005 FC Gueugnon 22 (0)
2005–2009 Stade de Reims 101 (2)
2009–2010 US Ivry 7 (0)
2010 Ceahlăul Piatra Neamț 14 (0)
2010–2011 Universitatea Cluj 20 (1)
2012–2013 Olympique Nîmes 20 (2)
2013 Universitatea Cluj 9 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008–2013 Guinea 21 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Karriereende

Habib-Jean Baldé (* 8. Februar 1985 in Saint-Vallier, Département Saône-et-Loire) ist ein ehemaliger in Frankreich geborener guineischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baldé begann seine Profikarriere 2003 beim französischen Zweitligisten FC Gueugnon. Am 4. Spieltag der Saison 2004/05 gab er gegen Stade de Reims sein Profidebüt und kam im Laufe der Saison zu 21 weiteren Einsätzen. Am Saisonende wechselte er zu Stade de Reims, wo er in 101 Ligapartien zum Einsatz kam. Am Ende der Spielzeit 2008/09 stieg er mit seinem Team aus der Ligue 2 ab. Anschließend wechselte er zu US Ivry in die höchste französische Amateurliga. Anfang 2010 verpflichtete ihn der rumänische Erstligist Ceahlăul Piatra Neamț. Dort war er Stammkraft und stieg mit seinem Verein am Saisonende ab. Baldé schloss sich Aufsteiger Universitatea Cluj an. Im Sommer 2011 kehrte er nach Frankreich zurück, wo er bei Olympique Nîmes in der National (D3) anheuerte. Mit dem Klub stieg er am Ende der Spielzeit 2011/12 in die Ligue 2 auf. Nach dem Klassenerhalt 2013 wechselte er abermals zu Universitatea Cluj, wo er Anfang 2014 seine Laufbahn beendete.

2008 nahm Baldé mit der guineischen Nationalmannschaft an der Afrikameisterschaft in Ghana teil, kam während des Turniers aber nicht zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]