Health and Safety Executive

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Health and Safety Executive mit Sitz in Liverpool wurde 1974 gegründet und regelt in Großbritannien wesentliche Bereiche des Arbeitsschutzes. Darunter fallen unter anderem Bestimmungen für die Erste Hilfe und die Sicherheit im Umgang mit Geräten, Maschinen, Stoffen, Gefahrenstoffen und dergleichen. Es werden zudem Forschungen zu sicherheitsrelevanten Themen betrieben. Die meisten Forschungsergebnisse werden publiziert.

In Deutschland beruht das Arbeitsschutzsystem auf zwei Säulen. Neben dem staatlichen Arbeitsschutz existiert auch der Arbeitsschutz der gesetzlichen Unfallversicherungsträger (UVT). UVT sind die Gewerblichen Berufsgenossenschaften (BG), die Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften und die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Homepage
  • BAuA Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin