Hector Wissenschaftspreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 2009 vergibt die Hector Stiftung II[1] der Eheleute Hans-Werner und Josephine Hector jährlich den Hector Wissenschaftspreis in Höhe von 150.000 €. Mit dem Preis werden Professoren deutscher Universitäten und Forschungseinrichtungen aus den MINT-Bereichen für „ihre herausragenden Forschungsleistungen, ihr Engagement in der Lehre und in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie ihren übergreifenden Beitrag zur Weiterentwicklung von Lehre, Wissenschaft oder ihrer Hochschule“ ausgezeichnet.

Die Preisträger werden zum Hector Fellow ernannt und als Mitglied in die Hector Fellow Academy aufgenommen.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webpräsenz der Hector Stiftung II
  2. Prof. Dr. Ralf Bartenschlager ist neuer Hector Fellow. Hector-Stiftung II (hector-fellow-academy.de); abgerufen am 30. Januar 2017.