Herbert Weidling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kandidatenplakat zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein 1979

Herbert Weidling (* 25. April 1920 in Eckholz, Kreis Eckernförde; † 1. Februar 2015) war ein deutscher Architekt und Politiker (CDU).

Weidling schloss sein Studium als Diplom-Ingenieur ab. Er trug wesentlich zur Gründung der Architektenkammer Schleswig-Holstein bei und war von 1966 bis 1971 ihr erster Präsident. 2009 ernannte die mittlerweile durch Zusammenschluss entstandene gemeinsame Architekten- und Ingenieurkammer Weidling zu ihrem Ehrenpräsidenten.[1]

Am 14. November 1982 rückte er für Gerhard Stoltenberg in den Landtag von Schleswig-Holstein nach, dem er bis April 1983 angehörte. Dort war er Mitglied im Eingaben- und Sozialausschuss.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Architekten des Landes Schleswig-Holstein trauern um Herbert Weidling, Freischaffender Architekt BDA, 1920 - 2015. aik-sh.de. Abgerufen am 16. März 2015.