Hsieh Shu-ying

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hsieh Shu-ying Tennisspieler
Nation: Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh
Geburtstag: 23. Juli 1993
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Hsieh Cheng-yin
Preisgeld: 60.213 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 46:81
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 830 (20. Februar 2012)
Doppel
Karrierebilanz: 142:136
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
1 WTA Challenger
Höchste Platzierung: 133 (12. November 2018)
Aktuelle Platzierung: 156
Letzte Aktualisierung der Infobox:
19. August 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Hsieh Shu-ying (chinesisch 谢淑映, Pinyin Xiè Shūyìng; * 23. Juli 1993) ist eine taiwanische Tennisspielerin. Sie ist die jüngere Schwester der Tennisspielerin Hsieh Su-wei.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hsieh spielt hauptsächlich auf dem ITF Women’s Circuit und erzielt ihre Erfolge größtenteils in Doppelkonkurrenzen, von denen sie auf bei ITF-Turnieren bereits fünf gewinnen konnte.

Ihre besten Weltranglistenplatzierungen erreichte sie im Doppel mit Rang 134 im Juli 2014 und im Einzel mit Position 830 im Februar 2012.

Am 25. November 2017 gewann sie mit ihrer Schwester den Challenger auf Hawaii. Im Finale besiegten sie die Paarung Eri Hozumi/Asia Muhammad mit 6:1, 7:63.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 13. April 2012 China VolksrepublikVolksrepublik China Wenshan ITF $50.000 Hartplatz Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Wanting
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan
6:3, 6:2
2. 26. Mai 2012 JapanJapan Karuizawa ITF $25.000 Rasen JapanJapan Kumiko Iijima Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Samantha Murray
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Emily Webley-Smith
3:6, 7:66, [10:1]
3. 30. März 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Osprey ITF $50.000 Sand JapanJapan Rika Fujiwara Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Irina Falconi
TschechienTschechien Eva Hrdinová
6:3, 6:75, [10:4]
4. 8. Oktober 2016 PortugalPortugal Porto ITF $10.000 Sand Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Wu-wei PortugalPortugal Francisca Jorge
PortugalPortugal Rita Vilaca
6:3, 6:4
5. 10. Juni 2017 TunesienTunesien Hammamet ITF $15.000 Sand Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Wu Fang-hsien ChileChile Fernanda Brito
IndienIndien Noelia Zeballos
5:7, 6:3, [11:9]
6. 25. November 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Honolulu WTA Challenger Hartplatz Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei JapanJapan Eri Hozumi
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Asia Muhammad
6:1, 7:63
7. 25. Januar 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Plantation ITF $25.000 Sand Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Lee Pei-chi WeissrusslandWeißrussland Wolha Hawarzowa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jada Robinson
6:1, 6:4
8. 7. Juni 2019 Korea SudSüdkorea Daegu ITF $25.000 Hartplatz Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Lee Pei-chi Korea SudSüdkorea Choi Ji-hee
Korea SudSüdkorea Han Na-lae
6:3, 7:65

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Hsieh ist hier somit der Familienname, Shu-ying ist der Vorname.