Im Heidsieke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Im Heidsieke

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

NSG Im Heidsieke.jpg
Lage Südlich von Salzhemmendorf, Landkreis Hameln-Pyrmont, Niedersachsen
Fläche 8 ha
Kennung NSG HA 177
WDPA-ID 163870
Geographische Lage 52° 1′ N, 9° 36′ OKoordinaten: 52° 1′ 21″ N, 9° 35′ 44″ O
Im Heidsieke (Niedersachsen)
Im Heidsieke
Meereshöhe von 154 m bis 160 m
Einrichtungsdatum 15. Januar 1987
Verwaltung NLWKN
f2

Im Heidsieke ist ein Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Gemeinde Salzhemmendorf im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG HA 117 ist 8 Hektar groß. Es ist Bestandteil des FFH-Gebietes „Ith“. Das Gebiet steht seit dem 15. Januar 1987 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Hameln-Pyrmont.

Das Naturschutzgebiet liegt innerhalb des Naturparks Weserbergland Schaumburg-Hameln bei Ockensen am östlichen Hangfuß des Ith in der Talmulde des Ockenser Baches. Es stellt einen Grünland­bereich unter Schutz. Die Kernzone im Norden des Schutzgebietes wird von mehreren Quellen geprägt, die ein Hangquell-Kalkflachmoor speisen. Zum Erhalt der schutzbedürftigen Tier- und Pflanzenarten sind jährliche Mäharbeiten sowie eine regelmäßige Beseitigung des Gehölzaufwuchses notwendig.[1]

Im Nordwesten liegt das Naturdenkmal Wasserbaum Ockensen, ein versintertes Überlaufrohr, am Rand des Naturschutzgebietes.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Naturschutzgebiete, Gemeinde Emmerthal. Abgerufen am 18. April 2018.
  2. Ockensen: Wasserbaum, Hammerslust und mehr, Ith-Hils-Weg. Abgerufen am 18. April 2018.