Jüchse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jüchse
Parthe
Daten
Gewässerkennzahl DE: 4132
Lage Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Thüringen
Flusssystem Weser
Abfluss über Werra → Weser → Nordsee
Quelle etwa 5 km nordwestlich des Kleinen Gleichbergs bei Obendorf
50° 26′ 59″ N, 10° 33′ 21″ O
Quellhöhe ca. 400 m [1]
Mündung in Obermaßfeld-GrimmenthalKoordinaten: 50° 31′ 40″ N, 10° 26′ 14″ O
50° 31′ 40″ N, 10° 26′ 14″ O
Mündungshöhe ca. 293 m [1]
Höhenunterschied ca. 107 m
Länge 14,5 km[2]
Einzugsgebiet 106,1 km²[3]
Linke Nebenflüsse Bibra
Gemeinden Obendorf, Exdorf, Jüchsen, Neubrunn, Ritschenhausen, Obermaßfeld-Grimmenthal

Die Jüchse, im Unterlauf auch Parthe genannt, ist ein 14,5 km langer[2], orographisch linker Nebenfluss der Werra im Süden Thüringens. Sie entspringt in Obendorf unmittelbar nördlich der Rhein-Weser-Wasserscheide, nordwestlich des Kleinen Gleichbergs, und verläuft in der Hauptsache nach Nordwesten, bis sie in Obermaßfeld-Grimmenthal von links in die Werra mündet. Dabei passiert sie Exdorf, den Speicher Jüchsen, den Ort Jüchsen, Neubrunn und Ritschenhausen.

Etwa 40 Prozent des Einzugsgebietes der Jüchse/Parthe gehören dem linken Nebenfluss Bibra, dessen Einzugsgebiet in Westen, Süden und Osten von dem des Mains umschlossen wird. Dabei weist die Jüchse beim Zusammenfließen, etwa 3 km oberhalb der Mündung in die Werra, ein Einzugsgebiet von 52,1 km², die Bibra eines von 41,5 km² auf[3].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kartendienste des BfN
  2. a b Längenmessung über Geopfad (kmz, 11 kB) ergibt 14,5 km.
  3. a b Thüringer Landesanstalt für Umwelt (Hrsg.): Gebiets- und Gewässerkennzahlen (Verzeichnis und Karte). Jena 1998. 26S.