JYP Jyväskylä

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
JYP Jyväskylä
JYP Jyväskylä
Größte Erfolge
  • Meister Liiga: 2009, 2012
  • Zweiter SM-liiga: 1989, 1992
Vereinsinformationen
Geschichte Jyväskylän Palloilijat (1923–1977)
JyP HT (1977–1999)
JYP Jyväskylä Oy (seit 1999)
Standort Jyväskylä, Finnland
Spitzname JYP
Vereinsfarben grau, rot
Liga SM-liiga
Spielstätte Synergia-areena
Kapazität 4.812 Plätze
Geschäftsführer Jukka Seppänen
Cheftrainer Risto Dufva
Kapitän Tommi Kovanen
Saison 2014/15 4. Platz, Playoff-Viertelfinale

JYP Jyväskylä (kurz JYP) ist ein finnischer Eishockeyverein aus Jyväskylä, der in der Liiga spielt. Die Heimarena der Mannschaft ist die Synergia-areena.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein 1923 als allgemeiner Sportverein unter dem Namen Jyväskylän Palloilijat (JyP). 1977 spaltete sich die Eishockeyabteilung vom Verein ab und nannte sich fortan JyP HT. 1999 wurde der Spielbetrieb der ersten Mannschaft in eine Aktiengesellschaft, die JYP Jyväskylä Oy, ausgelagert. Die Mannschaft konnte 2009 erstmals die finnische Meisterschaft gewinnen. Ihr größter Erfolg waren bis dahin zwei Vizemeistertitel der SM-liiga in den Jahren 1989 und 1992.

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader der Saison 2014/15[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 16. Mai 2016

Nr. Nat. Spieler Pos. Geburtsdatum im Team seit Geburtsort
35 FinnlandFinnland Sami Rajaniemi G 20. August 1992 2013 Oulainen, Finnland
40 FinnlandFinnland Tuomas Tarkki G 28. Februar 1980 2012 Rauma, Finnland
22 FinnlandFinnland Henri Auvinen D 21. Februar 1993 2011 Jyväskylä, Finnland
52 FinnlandFinnland Valtteri Hietanen D 23. Dezember 1992 2012 Virrat, Finnland
7 FinnlandFinnland Mikko Kalteva D 25. Mai 1984 2012 Hyvinkää, Finnland
13 FinnlandFinnland Valtteri Kemiläinen D 16. Dezember 1991 2014 Jyväskylä, Finnland
5 FinnlandFinnland Mikko Luoma D 22. Juni 1976 2013 Jyväskylä, Finnland
32 FinnlandFinnland Ossi Louhivaara RW 31. August 1983 2016 Kotka, Finnland
8 FinnlandFinnland Sami Niku D 10. Oktober 1996 2014 Haapavesi, Finnland
3 FinnlandFinnland Aleksi Salonen D 03. Februar 1993 2012 Muurame, Finnland
4 FinnlandFinnland Mikko Viitanen D 18. Februar 1982 2011 Nurmijärvi, Finnland
46 FinnlandFinnland Joose Antonen C 28. April 1995 2014 Tampere, Finnland
27 TschechienTschechien Petr Hubáček – A C 02. September 1979 2011 Brünn, Tschechoslowakei
FinnlandFinnland Juha-Pekka Hytönen C 22. Mai 1981 2016 Jyväskylä, Finnland
61 FinnlandFinnland Juuso Ikonen RW 03. Januar 1995 2013 Espoo, Finnland
21 FinnlandFinnland Antti Jaatinen LW 24. Juli 1986 2011 Mikkeli, Finnland
25 FinnlandFinnland Anssi Löfman C 29. Juni 1987 2013 Lappeenranta, Finnland
34 FinnlandFinnland Markus Nenonen LW 29. Oktober 1992 2012 Jämsänkoski, Finnland
FinnlandFinnland Joonas Nättinen C 03. Januar 1991 2015 Jämsä, Finnland
24 FinnlandFinnland Julius Nättinen F 14. Januar 1997 2013 Jyväskylä, Finnland
20 FinnlandFinnland Topi Nättinen C 01. April 1994 2012 Jyväskylä, Finnland
11 KanadaKanada Éric Perrin – C C 01. November 1975 2011 Laval, Québec, Kanada
49 FinnlandFinnland Tuomas Pihlman LW 03. November 1982 2014 Espoo, Finnland
63 FinnlandFinnland Markus Poukkula LW 24. September 1988 2013 Raahe, Finnland
EstlandEstland Robert Rooba F 02. September 1993 2016 Tallinn, Estland
33 FinnlandFinnland Mikko Salmio RW 13. Juli 1991 2012 Jämsä, Finnland
12 FinnlandFinnland Jani Tuppurainen – A LW 30. März 1980 2013 Oulu, Finnland


Gesperrte Trikotnummern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trikotdesign von JYP

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler im NHL Entry Draft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: JYP Jyväskylä – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien