Jakob Auer (Bildhauer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jakob Auer (* um 1645 in Haimingerberg/Höpperg bei Silz in Tirol; † 1706 in Grins) war ein österreichischer Bildhauer.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elfenbeinstatuette „Apollo und Daphne“ von Jakob Auer (Wien, um 1688/90) in der Kunstkammer Wien[2]
Oberösterreich
  • Figuren aus 1702 und in der Stiftskirche vom Stift Sankt Florian, ebendort das Chorgestühl mit dem Linzer Bildhauer Adam Franz
  • Prunkvolles Hauptportal im Stift Lambach (1692)
Tirol
Wien
  • Elfenbeinstatuette Apollo und Daphne in der Kunstkammer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alte Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Fließ@1@2Vorlage:Toter Link/www.dekanat-prutz.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Jakob Auer: Apollo und Daphne. Europeana. Abgerufen am 18. Januar 2013.@1@2Vorlage:Toter Link/www.europeana.eu (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. a b c d e f Dehio Tirol 1980, Künstlerverzeichnis