Jamestown (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jamestown
Jamestown (New York)
Jamestown
Jamestown
Lage in New York
Basisdaten
Gründung: 19. April 1886
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County:

Chautauqua County

Koordinaten: 42° 6′ N, 79° 14′ WKoordinaten: 42° 6′ N, 79° 14′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 31.146 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.348,3 Einwohner je km²
Fläche: 23,5 km² (ca. 9 mi²)
davon 23,1 km² (ca. 9 mi²) Land
Höhe: 424 m
Postleitzahlen: 14701, 14702
Vorwahl: +1 716
FIPS:

36-38264

GNIS-ID: 979102
Website: www.JamestownNY.netVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Jamestown ist eine Stadt im Chautauqua County im Südwesten des US-Bundesstaates New York, mit 31.146 Einwohnern (Stand: 2010).[1] Das Stadtgebiet hat eine Größe von 23,5 km².

Die bereits seit etwa 1810 bestehende Siedlung an der Stelle des heutigen Jamestown wurde 1827 zum Village erklärt und am 19. April 1886 zur eigenständigen City erhoben. Bis zur Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten war Jamestown eine wichtige Station der Underground Railroad, viele geflüchtete Sklaven wurden von der örtlichen Gemeinde der African Methodist Episcopal Zion Church erfolgreich über den Eriesee nach Kanada in Sicherheit gebracht.[2] Die City of Jamestown wurde 1886 gegründet. Die Stadt wird von der Gemeinde Ellicott an der Südspitze des Chautauqua Lake umschlossen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jamestown, New York – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quickfacts: Jamestown, New York (englisch)
  2. Gayrard S. Williams: Black Religion and Black Radicalism. An Interpretation of the Religious History of African Americans. 3rd Edition. Maryknoll 1999, S. 113–115.