Jan Polanc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Polanc bei der Tour de France 2016

Jan Polanc (* 6. Mai 1992) ist ein slowenischer Straßenradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Polanc wurde 2009 slowenischer Meister im Straßenrennen der Juniorenklasse. Im nächsten Jahr gewann er den Titel im Einzelzeitfahrenund wurde Fünfter im Straßenrennen der Juniorenweltmeisterschaft und er gewann eine Etappe beim Giro della Lunigiana.

Zwischen 2011 und Mitte 2013 fuhr Polanc für das slowenische Continental Team Radenska. Er gewann in dieser Zeit nationalen Einzelzeittitel der U23, das Eintagesrennen Piccolo Giro di Lombardia und die Gesamtwertung und eine Etappe des Giro della Regione Friuli Venezia Giulia.

Daraufhin wechselte er zum italienischen ProTeam Lampre-Merida, für das er beim Giro d’Italia 2015 mit dem Sieg auf der 5. Etappe nach Abetone seinen bis dahin größten Erfolg erzielte, nachdem er zu Beginn der Etappe Teil einer kleineren Spitzengruppe von Außenseitern war, aus der er sich an der Zielsteigung absetzen konnte.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009

2010

  • SlowenienSlowenien Slowenischer Meister – Einzelzeitfahren (Junioren)

2012

2013

2015

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jan Polanc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Jan Polanc in der Datenbank von Radsportseiten.net

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Polanc macht Lampres verkorksten Giro-Start vergessen. radsport-news.com, 13. Mai 2015, abgerufen am 14. Mai 2015.