Jazz-Schmiede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cécile Verny Quartet in der Jazz-Schmiede am 2. Dezember 2011
Cécile Verny Quartett 2. Dezember 2011
Die Jazz-Schmiede besitzt seit der Sanierung eine moderne Glasfront;
im Hintergrund der Salzmannbau
WDR Big Band in der Jazz-Schmiede, 8. Feb. 2019 (links)
WDR Big Band in der Jazz-Schmiede, 8. Feb. 2019 (rechts)
Bill Evans mit der WDR Big Band und Dave Weckl in der Jazz-Schmiede, 28. Feb. 2008

Die Jazz-Schmiede ist ein Veranstaltungsort für Jazz- und Weltmusik-Konzerte in Düsseldorf. Er befindet sich im südlich der Innenstadt gelegenen Stadtteil Bilk unweit des Klinikums der Heinrich-Heine-Universität.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude der Jazz-Schmiede ist Teil des denkmalgeschützten Ensembles Salzmannbau, eines ehemaligen Industriegeländes aus der Gründerzeit, und fungierte seinerzeit als Schmiede. Es wurde im Zuge einer Sanierung im Jahr 1994 nach Plänen des Architekten (und Gründungsmitglieds des Jazz in Düsseldorf e. V.) Heiner Siefert zu einem kleinen Konzertsaal mit Sanitär-, Umkleide- und Lagerräumen umgebaut,[1] der maximal 200 Besuchern Platz bietet. Zum Betriebskonzept gehört ein eigener Flügel, eine teilweise mit Tischen ausgestattete Bestuhlung sowie ein im Saal selbst befindlicher Tresen zur Bewirtung.

Um die Jazz-Schmiede zu ermöglichen, wurde 1994 der Jazz in Düsseldorf e. V. gegründet, initiiert vom Schlagzeuger Peter Weiss. Der Verein begleitete den Umbau des Gebäudes zu einem Konzertsaal und verantwortet seit September 1995 den Veranstaltungsbetrieb, der vor allem aus Konzerten besteht, aber auch zusätzliche Nutzungen wie Theateraufführungen beinhaltet. In seiner Satzung nennt der Verein als Ziel die „Belebung der Düsseldorfer Jazz-Szene“.[2] Peter Weiss, der seit Anfang der 1990erjahre auf einen neuen Jazz-Club in Düsseldorf hingearbeitet hatte, ist langjähriger Vorstandsvorsitzender des Vereins.[3] Seit 2000 ist die Institution Jazz-Schmiede fester Bestandteil im Haushalt der Stadt Düsseldorf.[4]

Ausrichtung und Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pro Jahr finden mindestens 50 Konzerte in der Jazz-Schmiede statt: Moderner und zeitgenössischer Jazz, Weltmusik und Mischformen, von kleinen Formationen bis Big Bands, von regionalen bis internationalen Musikern. Hinzu kommen die wöchentliche Jam-Session (außer in der Sommerpause) und weitere Veranstaltungen. Bereits in den ersten acht Jahren ihres Bestehens spielten in der Jazz-Schmiede nebst vielen anderen Tommy Flanagan, das Roy Haynes Trio, die WDR Big Band, The Fensters, Till Brönner, das European Jazz Ensemble, Charlie Mariano, Lee Konitz.[5] Später traten u. a. auf: Bill Evans, Dave Weckl, Randy Brecker, Brian Blade, Chris Potter, Ernie Watts, James Moody, Al Foster, Sheila Jordan und Pablo Held. Mehrfach oder gar regelmäßig, in wechselnden Formationen, spielten hier unter anderen die Pianisten Xaver Fischer, Martin Sasse, Omer Klein, Laia Genc und Sebastian Gahler, die Gitarristen Philipp van Endert und Axel Fischbacher, der Bassist André Nendza, das Cécile Verny Quartet, die Vibraphonisten Mathias Haus und Tom Lorenz, die Saxophonisten Paul Heller, Karolina Strassmayer, Reiner Witzel und Angelika Niescier, die Sängerinnen Sabine Kühlich, Inga Lühning, Fay Claassen, Hannah Köpf und Tamara Lukasheva, die Big Bands WDR Big Band und Six8tyOne[6], sowie die Schlagzeuger Jeff Hamilton und Peter Baumgärtner, der auch über zehn Jahre lang das Freitags-Konzertprogramm kuratierte.[7]

Zusätzlich organisiert der Jazz in Düsseldorf e. V. gemeinsam mit dem Eine Welt Forum Düsseldorf jeden Sommer die Konzertreihe Jazz und Weltmusik im Hofgarten.[8]

Auszeichnungen / Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Programm der Jazz-Schmiede hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, so u. a. mehrfach den Spielstättenpreis des Landes NRW und drei Mal den „Applaus“ Bundesspielstättenpreis.[9][10][11][12][13][14]

Rundfunk-Aufzeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1996 werden in der Jazz-Schmiede regelmäßig Rundfunkmitschnitte aufgezeichnet und ausgestrahlt, so Konzerte der WDR Big Band und weitere Jazz-Konzerte vom WDR-Hörfunk und WDR-Fernsehen[15][16][17][18][19] und vom Deutschlandfunk.[20][21][22]

Publikationen des Jazz in Düsseldorf e. V.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CD-Edition: Aufnahmen aus der Jazz-Schmiede und ihrem musikalischen Umfeld; bisher 8 CDs, herausgegeben vom Label JazzSick Records.[23]
  • Jazz City Duesseldorf. Die Geschichte des Jazz in Düsseldorf im 20. Jahrhundert, Ausstellungskatalog, Stadtmuseum Düsseldorf, 2003, 100 Seiten, Auflage: 1500.
  • 20 Jahre Jazz-Schmiede Düsseldorf – Eine Chronik, Hrsg. Jazz in Düsseldorf e. V., 2015, 40 Seiten, Auflage: 750.[24]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jazz-Schmiede – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die alte Schmiede in einer Webseite zum Salzmannbau
  2. Satzung des Jazz in Düsseldorf e. V. (PDF)
  3. 25 Jahre Jazz-Schmiede in Düsseldorf: Von Musikern für Musiker, Rheinische Post, Düsseldorf, 19. Oktober 2020, abgerufen am 12. Dezember 2020.
  4. Die Jazz-Schmiede auf der offiziellen Website der Landeshauptstadt Düsseldorf
  5. Jazz City Duesseldorf. Die Geschichte des Jazz in Düsseldorf im 20. Jahrhundert, Ausstellungskatalog, Stadtmuseum Düsseldorf, 2003, Seite 90.
  6. Six8tyOne: "Double D" in der Jazz-Schmiede Düsseldorf, abgerufen am 12. Dezember 2020
  7. Sämtliche Musiker und Konzerte sind mit der Suchfunktion zu finden in Jazz-Schmiede - Veranstaltungen
  8. Eine Welt Forum Düsseldorf
  9. Erneute Auszeichnung mit der Spielstättenprogrammprämie NRW für die Jazz-Schmiede Düsseldorf, Meldung auf der Website der Jazz-Schmiede vom 4. Januar 2018
  10. 20 Jahre Jazz-Schmiede Düsseldorf – Eine Chronik, Hrsg. Jazz in Düsseldorf e. V., 2015, Seiten 5, 12, 23.
  11. Landesmusikrat zeichnet Jazz-Schmiede und zakk für herausragende Programme aus, Report D, 26. Dezember 2018, abgerufen am 12. Dezember 2020
  12. Bundeskonferenz Jazz beglückwünscht APPLAUS-Gewinner 2018, Bundeskonferenz Jazz, 14. November 2018, abgerufen am 12. Dezember 2020
  13. Bundeskonferenz Jazz beglückwünscht APPLAUS-Gewinner 2017, Bundeskonferenz Jazz, 24. Oktober 2017, abgerufen am 12. Dezember 2020
  14. Bundeskonferenz Jazz beglückwünscht APPLAUS-Gewinner 2016, Bundeskonferenz Jazz, 25. Oktober 2016, abgerufen am 12. Dezember 2020
  15. WDR Big Band - Smooth Shake, WDR 3 Konzert aus der Jazz-Schmiede vom 2. November 2019, abgerufen am 12. Dezember 2020
  16. Fernsehaufzeichnung des WDR, Tambour und Cécil Verny Quartet, 3. März 2004, abgerufen am 12. Dezember 2020
  17. Fernsehaufzeichnung des WDR, nuBox und Rafael Cortes & Band, 18. Februar 2005, abgerufen am 12. Dezember 2020
  18. WDR Big Band & Bill Evans - The Other Side Of Something, WDR 3 Konzert mit Aufnahmen von 2008 aus der Jazz-Schmiede Düsseldorf, abgerufen am 12. Dezember 2020
  19. Schönecker, Potter, Goldsby & Nussbaum, 18. Februar 2000, Konzert-Mitschnitt WDR, abgerufen am 12. Dezember 2020
  20. Im Fokus: Jazz in Düsseldorf, Westdeutsche Zeitung, 8. Januar 2019, abgerufen am 12. Dezember 2020
  21. Denis Gäbel Quartet feat. Clarence Penn & Reuben Rogers, 11. Januar 2019, Konzert-Mitschnitt Deutschlandfunk, abgerufen am 12. Dezember 2020
  22. Ali Haurand feat. Charlie Mariano, 19. November 1998, Konzert-Mitschnitt Deutschlandfunk, abgerufen am 12. Dezember 2020
  23. Jazz-Schmiede: CD-Edition
  24. 20 Jahre Jazz-Schmiede Düsseldorf – Eine Chronik, 2015, PDF

Koordinaten: 51° 11′ 54,4″ N, 6° 46′ 51″ O