Jean Boffety

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Boffety (* 7. Juni 1925 in Chantelle; † 25. Juni 1988 in Paris) war ein französischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Jean Boffety war nach seiner Ausbildung als Kameraassistent tätig und erstmals im Jahr 1960 als Chefkameramann verantwortlich. Mehrfach arbeitete er mit den Regisseuren Robert Enrico, Robert Hossein, Claude Sautet und Claude Lelouch [1] Seine Fähigkeiten bewies er nicht nur bei actionreichen Kriminalfilmen, sondern auch bei eher stillen Werken, in denen er die einfühlsame Zeichnung der Personen unterstützte. Für Eine einfache Geschichte wurde Boffety für den César für die beste Kamera nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Berlin 2001, Band 1, S. 440.