Jeff Teague

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Jeff Teague
Jeff-Teague-Atlanta-Hawks.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Jeffrey Demarco Teague
Geburtstag 10. Juni 1988
Geburtsort Indianapolis, USA
Größe 188 cm
Position Point Guard
College Wake Forest
NBA Draft 2009, 19. Pick, Atlanta Hawks
Vereinsinformationen
Verein Minnesota Timberwolves
Liga NBA
Trikotnummer 0
Vereine als Aktiver
2008–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Hawks
2016–2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
Seit 0 2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Minnesota Timberwolves

Jeffrey „Jeff“ Demarco Teague (* 10. Juni 1988 in Indianapolis, Indiana) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der aktuell bei den Minnesota Timberwolves in der NBA unter Vertrag steht.

NBA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teague wurde beim NBA-Draft 2009 an 19. Stelle von den Atlanta Hawks ausgewählt. Die ersten beiden Saisons seiner Karriere verliefen solide. Teague startete hinter Mike Bibby und kam später hinter Kirk Hinrich von der Bank. Während der Play-offs 2011 spielte er rund 30 Minuten pro Spiel und erzielte über 11 Punkte pro Spiel.

Seit der Saison 2011/12 ist Teague nomineller Starter auf der Point Guard-Position der Hawks. Er verbesserte sich von Jahr zu Jahr und erreichte jedes Mal mit den Hawks die Play-offs. In der Saison 2013/14 erzielte er 16,5 Punkte und 6,7 Assists pro Spiel.

Im Jahre 2015 wurde Teague erstmals in das NBA All-Star Game eingeladen.[1] Dabei hatte er einen wesentlichen Anteil daran, mit den Hawks den ersten Platz in der Eastern Conference zu belegen und sich den Heimvorteil in den Play-offs zu sichern. Allerdings verlor man in den Conference Finals gegen die Cleveland Cavaliers ohne Sieg.

Nach einer weiteren Saison bei den Hawks, mit denen er wieder die Playoffs erreichte, wurde Teague im Sommer 2016 im Rahmen eines Drei-Team-Trades zu den Indiana Pacers transferiert. Damit kehrte er wieder in seiner Heimatstadt Indianapolis zurück.[2]

Bereits nach einer Saison bei den Pacers unterschrieb Teague einen neuen 3-Jahresvertrag bei den Minnesota Timberwolves, bei dem er insgesamt 57 Millionen Dollar verdienen wird.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein jüngerer Bruder Marquis Teague wurde zu Beginn der Saison 2012/13 an 29. Stelle von den Chicago Bulls gedraftet. Aktuell spielt er für die Oklahoma City Blue in der D-League.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die All-Star-Teams sind komplett
  2. Trade: Jeff Teague to Pacers, George Hill to Jazz, No. 12 pick to Hawks