Jelle Vossen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jelle Vossen
Spielerinformationen
Geburtstag 22. März 1989
Geburtsort BilzenBelgien
Größe 180 cm
Position Offensiv Allrounder
Vereine in der Jugend
1994–1997
1997–2005
2005–2007
JB Eigenbilzen
KSK Tongeren
KRC Genk
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2015
2009–2010
2014–2015
2015
2015–
KRC Genk
Cercle Brügge (Leihe)
FC Middlesbrough (Leihe)
FC Burnley
FC Brügge
193 (77)
17 0(6)
33 0(7)
4 0(0)
20 0(9)
Nationalmannschaft2
2004
2005
2005–2006
2006–2007
2006–2008
2008
2008–2009
2009–
Belgien U-15
Belgien U-16
Belgien U-17
Belgien U-18
Belgien U-19
Belgien U-20
Belgien U-21
Belgien
3 0(0)
2 0(0)
16 0(6)
5 0(3)
9 0(3)
1 0(0)
8 0(0)
11 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. März 2016

2 Stand: 27. Oktober 2014

Jelle Vossen (* 22. März 1989 in Bilzen) ist ein belgischer Fußballspieler und ist derzeit beim belgischen Jupiler League Verein FC Brügge unter Vertrag. Er ist der Sohn des ehemaligen belgischen Nationalspielers Rudi Vossen.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jelle Vossen begann bei seinem Ortsklub JB Eigenbilzen das Fußballspielen und kam über KSK Tongeren zum KRC Genk. Mit 17 Jahren feierte er sein Debüt in der Jupiler League und schoss gegen KSV Roeselare sein erstes Pflichtspieltor für die Genkies. Für die Saison 2009/10 wurde er an den Ligakonkurrenten Cercle Brügge verliehen, bei dem er gleich im ersten Match zwei Tore erzielen konnte. Nachdem er 2011/12 bereits in einer Begegnung als Mannschaftskapitän in Erscheinung trat ist er seit der Spielzeit 2012/13 offizieller Kapitän des KRC Genk.

Er ist ein gelernter Mittelfeldspieler, kann aber im Offensivbereich auf jeder Position eingesetzt werden.

Nationalteam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jelle Vossen gab am 29. Mai 2009 im Spiel gegen Chile sein Debüt für die belgische Fußballnationalmannschaft (Endstand 1:1). Sein erstes Tor für die Roten Teufel schoss er am 12. Oktober 2010 im EM-Qualifikations-Match gegen Österreich (Endstand 4:4). Davor war er ab 2004 bei ausnahmslos allen belgischen Jugendnationalmannschaft im Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]