Jenna Boyd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jenna Boyd (* 4. März 1993 in Bedford, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Ihr Bruder Cayden Boyd ist ebenfalls Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von zwei Jahren nahm sie an einem Kindermodelwettbewerb teil und wurde dabei von einem Agenten entdeckt. In der Folgezeit trat sie in Werbespots und in der Fernsehserie Barney und seine Freunde auf.

Um ihre Karriere anzukurbeln, zog Jenna Boyds Familie mit ihr nach Los Angeles, wo sie bald Gastrollen in Serien wie Six Feet Under – Gestorben wird immer und CSI: Miami erhielt. 2003 spielte sie an der Seite von Tommy Lee Jones und Cate Blanchett eine Nebenrolle in dem Kinofilm The Missing und wurde mit dem Young Artist Award ausgezeichnet.

Im Jahr 2005 trat sie in dem Jugendfilm Eine für 4 als sterbenskrankes Mädchen auf und wurde erneut für einen Young Artist Award nominiert.

Neben der Schauspielerei betätigt sich Jenna Boyd als Eiskunstläuferin und hat in ihrer Altersklasse bereits einige Preise gewonnen.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]