Jenni Asserholt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Jenni Asserholt Eishockeyspieler
Jenni Asserholt
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 8. April 1988
Geburtsort Örebro, Schweden
Größe 172 cm
Gewicht 74 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2005 HC Örebro 90
2005–2007 Örebro HK
2007–2008 Linköpings HC
2008–2009 University of Minnesota Duluth
2009–2015 Linköpings HC
seit 2015 HV71

Jenni Asserholt (* 8. April 1988 in Örebro) ist eine schwedische Eishockeyspielerin, die seit 2015 für den HV71 in der höchsten schwedischen Spielklasse, der Svenska damhockeyligan, spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asserholt spielte zunächst in ihrer Geburtsstadt beim Guldsmedshytte SK, ehe sie 2001 zum HC Örebro 90 wechselte, für den sie bis 2007 in der Division 1 (der damals höchsten Fraueneishockeyliga) spielte. 2005 nannte sich der Verein in Örebro HK um. Zur Saison 2007/08 verließ die Stürmerin ihre Geburtsstadt und lief ein Spieljahr für die Frauenmannschaft des Linköpings HC in der Riksserien auf. Nach einem einjährigen Intermezzo an der University of Minnesota Duluth kehrte sie 2009 nach Linköping zurück und gewann bis 2015 zwei schwedische Meisterschaften mit dem Klub. Zur Saison 2015/16 wechselte sie zum Ligarivalen HV71 nach Jönköping.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für ihr Heimatland nahm Asserholt seit 2004 an zahlreichen Weltmeisterschaften und Olympischen Winterspielen teil. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin gewann sie mit der schwedischen Frauen-Nationalmannschaft die Silbermedaille im Olympischen Eishockeyturnier. Weitere Erfolge feierte sie mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften 2005 und 2007.

Insgesamt hat Asserholt bis 2016 235 Länderspiele absolviert, in denen sie 23 Tore erzielte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Klub-Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2001/02 HC Örebro 90 Division 1 3 0 0 0 2
2002/03 HC Örebro 90 Division 1 5 0 2 2 8
2003/04 HC Örebro 90 Division 1 3 2 1 3 10
2004/05 HC Örebro 90 Division 1 3 0 1 1 6
2005/06 Örebro HK Division 1 5 2 1 3 16
2006/07 Örebro HK Division 1 4 1 2 3 10
2007/08 Linköpings HC Riksserien 14 4 4 8 18 4 0 3 3 6
2008/09 University of Minnesota-Duluth WCHA 34 2 8 10 22
2009/10 Linköpings HC Riksserien 13 4 4 8 32 5 3 4 7 6
2010/11 Linköpings HC Riksserien 18 3 15 18 14 4 1 3 4 6
2011/12 Linköpings HC Riksserien 25 10 23 33 30 4 0 1 1 4
2012/13 Linköpings HC Riksserien 23 13 12 25 44 4 0 0 0 0
2013/14 Linköpings HC Riksserien 27 17 18 35 36 3 2 1 3 2
2014/15 Linköpings HC Riksserien 23 13 11 24 22 4 2 0 2 6
2015/16 HV71 Riksserien 22 15 11 26 28 3 0 2 2 2
2016/17 HV71 SDHL 33 8 14 22 42 6 2 3 5 4

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/– Resultat
2004 Schweden WM 5 1 0 1 12 –1 Platz 4
2005 Schweden WM 5 0 1 1 6 +2 Bronze Medal.svg Bronzemedaille
2006 Schweden Olympia 5 0 2 2 12 +1 Silver Medal.svg Silbermedaille
2007 Schweden WM 5 0 2 2 4 +5 Bronze Medal.svg Bronzemedaille
2008 Schweden WM 4 0 1 1 4 +1 Platz 5
2009 Schweden WM 5 0 0 0 0 +5 Platz 4
2010 Schweden Olympia 5 1 0 1 4 –5 Platz 4
2011 Schweden WM 5 0 1 1 8 +1 Platz 5
2012 Schweden WM 5 2 5 7 10 +5 Platz 5
2013 Schweden WM 5 0 1 1 6 +1 Platz 7
2014 Schweden Olympia 6 1 2 3 6 +2 Platz 4
2015 Schweden WM 4 0 0 0 4 –3 Platz 5
2016 Schweden WM 5 0 0 0 0 –2 Platz 5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]