Jeongeup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jeongeup
Jeongeup seen from Seonghwangsan - 2009-02-04.JPG
Koreanisches Alphabet: 정읍시
Chinesische Schriftzeichen: 井邑市
Revidierte Romanisierung: Jeongeup-si
McCune-Reischauer: Chŏngŭp-si
Basisdaten
Provinz: Jeollabuk-do
Koordinaten: 35° 34′ N, 126° 51′ OKoordinaten: 35° 34′ N, 126° 51′ O
Fläche: 693 km²
Einwohner: 110.194 (Stand:  2015)
Bevölkerungsdichte: 159 Einwohner je km²
Gliederung: 1 eup, 14 myeon, 12 dong
Postleitzahl: 56143 - 56214
Karte
Jeongeup (Südkorea)
Jeongeup
Jeongeup
Jeongeup auf der Karte von Südkorea.

Jeongeup-si (정읍시) ist eine Großstadt mit gut 100.000 Einwohnern in der Provinz Jeollabuk-do in Südkorea.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Touristisch interessant sind der nahegelegene Naejangsan-Nationalpark und die im Jahr 2004 eröffnete Donghak Peasants Revolution Memorial Hall zur Erinnerung an den Auslöser des Chinesisch-Japanischen Krieges. In der an der Nationalstraße NR22 liegenden Stadt befindet sich das Jeonbuk Science College.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeongeup listet folgende sechs Partnerstädte auf: [1]

Stadt Land seit
Jongno Korea SudSüdkorea Seoul, Südkorea 1999
Narita JapanJapan Chiba, Japan 2002
Sacheon Korea SudSüdkorea Gyeongsangnam, Südkorea 1999
Sokcho Korea SudSüdkorea Gangwon, Südkorea 1996
Suseong, Daegu Korea SudSüdkorea Gyeongsangbuk, Südkorea 1999
Xuzhou China VolksrepublikVolksrepublik China Jiangsu, Volksrepublik China 2000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sister Cities. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. Januar 2017; abgerufen am 5. Januar 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/eng.jeongeup.go.kr