Jerry Bengtson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jerry Bengtson
Jerry Bengtson - Ecuador v Honduras 2015.jpg
Jerry Bengtson 2015 im Länderspiel gegen Ecuador
Personalia
Name Jerry Ricardo Bengtson Bodden
Geburtstag 8. April 1987
Geburtsort Santa Rosa de AguánHonduras
Größe 187 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 CD Vida 81 (36)
2011–2012 CD Motagua 22 (15)
2012– New England Revolution 36 0(4)
2014 → CA Belgrano (Leihe) 9 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Honduras U-23 4 0(3)
2010– Honduras 44 (19)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. November 2014

2 Stand: 8. Juni 2014

Jerry Ricardo Bengtson Bodden (* 8. April 1987 in Santa Rosa de Aguán, Honduras) ist ein honduranischer Fußballnationalspieler, der derzeit bei New England Revolution in der Major League Soccer unter Vertrag steht.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CD Vida[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Alter von 17 Jahren debütierte Jerry Bengtson für CD Vida in der Liga Nacional de Fútbol de Honduras, der höchsten Spielklasse Honduras'. Bei Vida wurde er in der Clausura 2009/10 und der Apertura 2010/11 mit jeweils zwölf Treffern Torschützenkönig.

CD Motagua[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Clausura 2010/11 wechselte Bengtson zu CD Motagua.[1] Dort gelangen ihm in den 18 Partien der regulären Saison elf Treffer. In der Finalrunde um die honduranische Meisterschaft steuerte er im Halbfinale gegen seinen Ex-Klub Vida einen Treffer bei. In den beiden Endspielen gegen CD Olimpia erzielte Bengtson im Hinspiel einen Treffer beim 2:2.[2] Beim 3:1-Rückspielerfolg gelangen ihm zwei Tore,[3] womit er sich sowohl zum dritten Mal in Serie den Titel als besten Torjäger sichern konnte, als auch erstmals Meister wurde.

New England Revolution[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 5. Juli 2012 gab der US-amerikanische Verein New England Revolution bekannt, Bengtson ab sofort unter Vertrag zu nehmen. Sein erstes Spiel für seinen neuen Verein bestritt Bengtson am 9. Juli 2012 gegen New York Red Bulls.[4]

Nationalmannschaftskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2010 debütierte Bengtson für die Nationalmannschaft Honduras in der Partie gegen Venezuela. Insgesamt gelangen ihm in 13 Länderspielen bislang fünf Treffer, darunter drei Tore beim CONCACAF Gold Cup 2011. Zusätzlich erzielte er dort im Elfmeterschießen den entscheidenden Treffer beim Viertelfinalerfolg über Costa Rica.

Am 8. Mai 2014 wurde Bengtson vom Trainer Luis Fernando Suárez in den Kader der Auswahl für die Weltmeisterschaft 2014 berufen.[5] Im ersten Spiel gegen Frankreich (0:3) stand Bengtson in der Startaufstellung.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. laprensa.hn: Bengtson ya es del Motagua (Memento des Originals vom 13. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.laprensa.hn, abgerufen am 19. Juni 2011
  2. soccerway.com: Motagua vs. Olimpia 2 - 2, abgerufen am 19. Juni 2011
  3. soccerway.com: Olimpia vs. Motagua 1 - 3, abgerufen am 19. Juni 2011
  4. Revs add Honduras' Jerry Bengtson. Offizielle Website der New England Revolution, 7. Mai 2012, abgerufen am 18. Juni 2014 (englisch).
  5. Trainer Suarez benennt WM-Aufgebot. kicker online, 5. Mai 2014, abgerufen am 15. Juni 2014.