Jingning (Lishui)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Autonome Kreis Jingning der She (景宁畲族自治县; Pinyin: Jǐngníng Shēzú zìzhìxiàn) ist ein autonomer Kreis der She-Nationalität in der bezirksfreien Stadt Lishui der südchinesischen Provinz Zhejiang. Er hat eine Fläche von 1949,98 km² und ca. 177.300 Einwohner (Ende 2005).[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2015 (?) nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Auf Gemeindeebene setzt sich Jingning aus fünf Großgemeinden und 19 Gemeinden zusammen (2008). Diese sind:

  • Großgemeinde Hexi (鹤溪镇), Chinesisch: „Kranich-Bach“, ist der Sitz der Kreisregierung;
  • Großgemeinde Bohai (渤海镇);
  • Großgemeinde Dongkeng (东坑镇);
  • Großgemeinde Shawan (沙湾镇);
  • Großgemeinde Yingchuan (英川镇);
  • Gemeinde Biaoxi (标溪乡);
  • Gemeinde Chencun (陈村乡);
  • Gemeinde Chengzhao (澄照乡);
  • Gemeinde Dadi (大地乡);
  • Gemeinde Daji (大际乡);
  • Gemeinde Dajun (大均乡);
  • Gemeinde Dashun (大顺乡);
  • Gemeinde Geshan (葛山乡);
  • Gemeinde Jiadi (家地乡);
  • Gemeinde Jingnan (景南乡);
  • Gemeinde Jinzhong (金钟乡);
  • Gemeinde Luci (鸬鹚乡);
  • Gemeinde Maoyang (毛洋乡);
  • Gemeinde Meiqi (梅岐乡);
  • Gemeinde Qiulu (秋炉乡);
  • Gemeinde Waishe (外舍乡);
  • Gemeinde Wutong (梧桐乡);
  • Gemeinde Yanxi (雁溪乡);
  • Gemeinde Zhengkeng (郑坑乡).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

Koordinaten: 27° 58′ N, 119° 38′ O