Joe McCormack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joe McCormack Straßenradsport
Zur Person
Spitzname JJ
Geburtsdatum 1926
Sterbedatum 9. September 2010
Nation IrlandIrland Irland
Disziplin Straßenradsport
Verein(e)
Eagle Cycle Racing Club

Joe McCormack (* 1926 in Birr; † 9. September 2010 in Dublin) war ein irischer Radrennfahrer.

1951 wurde Joe McCormack irischer Meister im Straßenrennen. 1953 belegte er in der Gesamtwertung der Irland-Rundfahrt Rang acht. 1959 nahm er an den Straßen-Weltmeisterschaften in Zandvoort teil.

Nach dem Ende seiner aktiven Radsportlaufbahn war McCormack für den irischen Radsportverband tätig und an der Organisation der Irland-Rundfahrt beteiligt, für die er eine Junioren-Ausgabe initiierte.[1] Er arbeitete im Unternehmen des früheren Radsportkameraden Karl McCarthy, der zu vielen Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen reiste und McCormack auf seine Kosten mitnahm.[2] Auch arbeitete er als Trainer und begleitete die irische Mannschaft unter anderem zu den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1987, bei denen Stephen Roche Weltmeister wurde.[2]

2013 wurde Joe McCormack in die Hall of Fame des irischen Radsportverbandes aufgenommen.[1] Auch seine beiden Söhne, Alan und Paul waren profilierte Radrennfahrer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Hall of Fame. Cycling Ireland, abgerufen am 17. Februar 2014.
  2. a b JJ McCormack - a personal tribute by Sean Fox. the muse-ette, 19. September 2010, abgerufen am 17. Februar 2014.