Johannes Falk (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johannes Falk (* 1977 in Darmstadt) ist ein deutscher Singer-Songwriter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes Falk wuchs in Pfungstadt bei Darmstadt als jüngster Bruder von zwölf Geschwistern einer Aussiedlerfamilie aus Russland auf. Im Proberaum seiner älteren Brüder lebte er schon früh seine musikalischen Fähigkeiten aus, im Alter von 13 Jahren gründete er mit drei Brüdern seine erste Band. Von 1996 bis 1999 sang er als Solist bei Gospel Company mit und begleitete den internationalen Gospelchor auf Tourneen durch Deutschland, die Schweiz und Luxemburg. 1999 stieg Johannes Falk als Frontmann in die Rockband On A Mission ein.[1] Die Band tourte in den darauffolgenden Jahren zu etwa 200 Konzerten in Deutschland, Holland, der Schweiz und Finnland. Höhepunkt der Tournee bildete das Festival Sound of Frankfurt mit 30.000 Menschen und TV-Übertragung.[2] Sein erstes Solo-Engagement erhielt Johannes Falk erstmals 2002 für das Projekt Feiert Jesus! von Albert Frey. In den folgenden Jahren wurde er sowohl als Sänger als auch als Songwriter immer wieder angefragt, so dass er sich 2004 entschied, den Beruf des Chemikanten zugunsten seiner Leidenschaft für Musik aufzugeben. Im Herbst desselben Jahres wurde er an der Popakademie Baden-Württemberg zum Studiengang Popmusikdesign mit Schwerpunkt Singer-Songwriter zugelassen. 2006 gründete er das Projekt Falk, das unter anderem bei Arena of Pop und im Vorprogramm der Söhne Mannheims auftrat.[3] Ebenso war er Mitglied der Band Gracetown.

2011 brachte Johannes Falk unter dem Titel Pilgerreise sein Debüt heraus,[4] zu dem er durch den christlichen Literaturklassiker Pilgerreise zur seligen Ewigkeit von John Bunyan inspiriert wurde und das sehr positive Kritiken innerhalb der Szene erntete. 2013 trat Johannes Falk als Gast bei der Broadcast-Evangelisation ProChrist auf[5] und veröffentlichte sein zweites Album 360°, bei dem er neben Florian Sitzmann auch selbst als Koproduzent beteiligt war. Aktuell ist Johannes Falk Künstlerbotschafter für die Menschenrechtsorganisation International Justice Mission und macht in musikalischen Vorträgen deutschlandweit auf die Themen Sklaverei, Menschenhandel und Zwangsprostitution aufmerksam.[6]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[7]
Von Mücken und Elefanten
  DE 85 23.02.2018 (1 Wo.)

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pilgerreise. Gerth Medien, 2011
  • 360°. Gerth Medien, 2013
  • Von Mücken und Elefanten. Gerth Medien, 2018

Mitwirkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Versprochen. Gerth Medien, 2014
  • Buntes Deutschland. Hänssler, 2013
  • Gott hat uns nicht vergessen. ProChrist 2013. Gerth Medien, 2013
  • Königskind. Neue Lieder für Weihnachten. Gerth Medien, 2012
  • Du allein rettest mich. Laudio Update 02. Gerth Medien, 2012
  • Ich bin bei dir. Lieder zum Bestseller. Gerth Medien, 2012
  • Feiert Jesus! 17. Hänssler, 2011
  • Gott unserer Städte. Laudio Update 01. Gerth Medien, 2011
  • Feiert Jesus! 16. Hänssler, 2010
  • Die Psalmen. Gerth Medien, 2009
  • Feiert Jesus! 15. Hänssler, 2009
  • Liebeslied. Gerth Medien, 2009
  • Feiert Jesus! 14. Hänssler, 2008
  • Geheimnisvoller Gott. Gerth Medien, 2008
  • Rock-Hymnen. Gerth Medien, 2008
  • Feiert Jesus! 13. Hänssler, 2007
  • Feiert Jesus! 12. Hänssler, 2006
  • In Love With Jesus 07. Gerth Medien, 2005
  • Feiert Jesus! 10. Hänssler, 2004
  • Feiert Jesus! 09. Hänssler, 2003
  • Andreas Malessa, gesungen von... Felsenfest, 2002
  • In Love With Jesus 02. Gerth Medien, 2001
  • Bang! Bang! Bang!. Janz Team, 2001

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.gerth.de/index.php?id=autor&substringFilterParticipants=1177262
  2. http://www.zweifeln-und-staunen.de/die-veranstaltung-2013/gaeste/johannes-falk
  3. http://www.lastfm.de/music/Johannes+Falk
  4. http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=939688
  5. http://www.erf.de/fernsehen/mediathek/prochrist-2013/was-hat-geld-mit-dem-glauben-zu-tun/10600-5
  6. http://ijm-deutschland.de/
  7. Charts DE