John Alexander (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Alexander (* 29. November 1897 in Newport, Kentucky; † 13. Juli 1982 in New York City) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Alexanders absolvierte seinen ersten Schauspielauftritt im Jahre 1902 mit nur vier Jahren in dem Theaterstück Die Kinder des Königs. In den folgenden Jahrzehnten war er vor allem als Theaterschauspieler tätig, bevor er im mittleren Alter zum Film kam. Bekannt wurde er vor allem durch Frank Capras Komödienklassiker Arsen und Spitzenhäubchen, wo er sich in der Rolle des geistig verwirrten Teddy Brewster für den US-Präsidenten Theodore Roosevelt hält und dessen Angewohnheiten ebenfalls annimmt. Die Rolle des Teddy Brewster hatte Alexander bereits zuvor mit großem Erfolg am Broadway gespielt. Im Film Der Graf von Mexiko durfte er dann 1950 neben Bob Hope auch den „echten“ Theodore Roosevelt verkörpern. Während Alexander ansonsten nur in wenigen Filmen spielte, war er am Broadway über Jahrzehnte aktiv. Zudem war Alexander ab den 1950er-Jahren auch im Fernsehen zu sehen, zuletzt 1962 in der Fernsehserie Car 54, Where Are You. John Alexander verstarb 1982 im Alter von 84 Jahren, als er an einem Schauspielkongress in New York teilnahm.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]