Junior dos Santos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Júnior 'Cigano' dos Santos
Junior dos Santos.jpg
Daten
Kampfname Cigano
Größe 194 cm
Gewicht 109 kg
Nationalität BrasilienBrasilien Brasilien
Geburtsdatum 30. Januar 1984
Kämpft aus Salvador, Bahia, Brasilien
Geburtsort Caçador, Santa Catarina, Brasilien
Team Team Nogueira
Kampfstil Boxen, Brazilian Jiu-Jitsu
MMA-Statistik
Siege 19[1]
K. o. 13
Aufgabe 1
Punkte 5
Niederlagen 5
K. o. 3
Aufgabe 1
Punkte 1

Júnior dos Santos Almeida, auch bekannt als Júnior Cigano (* 12. September 1984 in Caçador), ist ein brasilianischer Mixed-Martial-Arts-Kämpfer.[2] Dos Santos kämpft in der Schwergewichts-Division der Ultimate Fighting Championship, wo er zu den Top-Kämpfern zählt und von November 2011 bis Dezember 2012 den Weltmeistertitel innehatte.

Mixed-Martial-Arts Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dos Santos begann mit Brazilian Jiu-Jitsu unter Yuri Carlton aus Gründen der Fitness. Nach einiger Zeit wurde er zu einem MMA-Training eingeladen, wo er seinen Boxtrainer Dorea traf und nach ungefähr einem Jahr sein Debüt gab.[3]

Frühe Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dos Santos wurde im Jahre 2006 im Alter von 21 zum Profi. Er kämpfte bei kleinen Veranstaltungen in Brasilien, wie Demo Fight, Extreme Fighting Championship, Minotauro Fights und Mo Team League. Er gewann 5 seiner ersten 7 Kämpfe, wobei er seine einzige Niederlage gegen Joaquim Ferreira erlitt, den er vorher schon einmal besiegt hatte.

Ultimate Fighting Championship (2008–Heute)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dos Santos debütierte für UFC bei UFC 90. Als Außenseiter angesehen schlug dos Santos den Top-Herausforderer Fabrício Werdum in der ersten Runde mit einem starken Uppercut K.O.[4]

Dos Santos kehrte bei UFC 95 zurück und kämpfte gegen den Neuling Stefan Struve und schlug ihn in der ersten Runde durch TKO.

Dos Santos setzte seine Siegesserie fort und besiegte Mirko Filipović bei UFC 103.[5] Während der dritten Runde dominierte Dos Santos Filipović im Clinch mit Knien und Schlägen. Nachdem Cro Cop im Clinch innerhalb kurzer Zeit zuerst ein Knie und dann einen Uppercut einstecken musste, lief ihm Blut ins Auge. Dadurch wurde seine Sicht eingeschränkt und er musste den Kampf aufgeben.

Dos Santos sollte gegen Gabriel Gonzaga bei UFC 108 kämpfen. Aufgrund einer Staphylokokkeninfektion sagte Gonzaga den Kampf ab. Stattdessen kämpfte Dos Santos gegen Gilbert Yvel und gewann den Kampf durch TKO in der ersten Runde, somit holte er den vierten Sieg in Folge in der UFC.

Am 21. März 2010 besiegte Dos Santos Gabriel Gonzaga bei UFC Live: Vera vs. Jones durch Knockout in der ersten Runde.[6]

Heavyweight Titel Herausforderer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dos Santos kämpfte gegen Roy Nelson am 7. August 2010 bei UFC 117.[7] Während des Kampfes nutzte Dos Santos eine Auswahl an Schlägen und zum ersten Mal einen gelungenen Takedown. Trotz Dos Santos hervorragender Schlagtechnik, war Nelson in der Lage durchzuhalten und somit gewann Dos Santos nach Punkten (30–26, 30–27, 30–27).

Am 11. Januar 2011 wurde enthüllt, dass Dos Santos einer der Trainer bei The Ultimate Fighter Season 13 wird, ihm gegenüberstehend Brock Lesnar.[8] Sie sollten am 11. Juni 2011 gegeneinander antreten bei UFC 131,[9] jedoch fiel Lesnar aufgrund einer Krankheit aus und wurde durch Shane Carwin ersetzt.[10] Dos Santos dominierte Carwin und besiegte ihn nach Punkten, wobei er hauptsächlich auf seine Boxtechnik setzte, jedoch mit einigen Tritten und zwei erfolgreichen Takedowns in der dritten Runde etwas Abwechslung zeigte.

UFC Heavyweight Champion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dos Santos kämpfte gegen Cain Velasquez bei UFC on Fox 1 um den UFC Heavyweight Titel am 12. November 2011.[11] Dos Santos besiegte Velasquez nach 1 Minute und 4 Sekunden in der ersten Runde durch K.O. und wurde damit UFC Heavyweight Champion. Der Kampf bekam die Auszeichnung Knockout of the Night. Nach dem Kampf wurde enthüllt, dass er einen Meniskusriss im Knie hatte, welcher in näherer Zukunft operiert wird.

Dos Santos sollte seinen UFC Heavyweight Titel ursprünglich gegen Alistair Overeem bei UFC 146 verteidigen. Der Kampf war für den 26. Mai 2012 angesetzt.[12] Da im März 2012 bei einem Drogentest bei Overeem überhöhte Testosteronwerte festgestellt wurden, wurde dieser kurzfristig durch Frank Mir ersetzt.[13] Wieder dominierte Dos Santos durch sein starkes Boxen und knockte Frank Mir in der zweiten Runde aus. Am 29. Dezember 2012 kam es bei UFC 155 zum Rückkampf gegen Cain Velasquez. Der US-Amerikaner dominierte Dos Santos über fünf Runden nahezu nach Belieben und holte sich damit den Weltmeistergürtel der Schwergewichtsklasse zurück.

Nach dem Schwergewichtstitel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einem spektakulären Sieg gegen Mark Hunt trat Dos Santos am 19. Oktober 2013 zum dritten Mal gegen Cain Velasquez an. Wie schon in ihrem zweiten Kampf dominierte Velasquez das Geschehen vor allem dank seiner starken Ringer-Fähigkeiten, ein völlig zermürbter Dos Santos ging in der fünften Runde TKO. Am 13. Dezember 2014 gelang ihm in einem harten Kampf gegen Stipe Miocic ein Punktsieg. Am 19. Dezember 2015 kam es zum lang ersehnten Duell mit Alistair Overeem, welches Dos Santos jedoch durch KO verlor. Am 10. April 2016 besiegte Dos Santos Ben Rothwell deutlich nach Punkten, woraufhin er erneut um den Schwergewichtstitel kämpfen durfte. Er unterlag dabei Stipe Miocic bei UFC 211 am 13. Mai 2017 jedoch bereits in der ersten Runde durch Knockout.

Am 9. September 2017 sollte Dos Santos bei UFC 215 gegen Francis Ngannou antreten, wurde jedoch am 18. August 2018 aufgrund eines möglichen Doping-Vergehens von der United States Anti-Doping Agency (USADA) für den Kampf gesperrt.[14] Am 24. April 2018 wurde Dos Santos offiziell von dem Verdacht der bewussten Einnahme leistungssteigernder Substanzen von der USADA freigesprochen.[15]

Am 14. Juli 2018 kehrte Dos Santos wieder zur UFC zurück und besiegte in seinem Comeback bei UFC Fight Night 138 den Bulgaren Blagoy Ivanov.

Kampfstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis Profi-Rekord Gegner Datum Veranstaltung Methode Runde Zeit
Sieg 1-0 BrasilienBrasilien Jailson „Mestre Cabo Jai“ Silva Santos 16. Juli 2006 DF: Demo Fight 1 KO (Soccer Kick) 1 2:58
Sieg 2-0 BrasilienBrasilien Eduardo „Morpheus“ Maiorino 9. Dezember 2006 MF: Minotauro Fights 5 Aufgabe (Guillotine Choke) 1 0:50
Sieg 3-0 BrasilienBrasilien Edson „Paredao“ Ramos 29. August 2007 XFC: Brazil TKO (Arztstop) 1 8:46
Sieg 4-0 BrasilienBrasilien Joaquim „Mamute “Ferreira 29. August 2007 XFC: Brazil TKO (Aufgabe) 1 5:29
Sieg 5-0 BrasilienBrasilien Jair „Sorriso“ Goncalves 29. September 2007 MTL: Mo Team League 2 TKO (Aufgabe) 1 2:52
Niederlage 5-1 BrasilienBrasilien Joaquim „Mamute “Ferreira 26. November 2005 MTL: Final TKO (Schläge) 1 1:13
Sieg 6-1 BrasilienBrasilien Geronimo „Mondragon“ Dos Santos 24. Mai 2008 DF: Demo Fight 3 TKO (Arztstop) 1 0:44
Sieg 7-1 BrasilienBrasilien Fabrício „Vai Cavalo“ Werdum 24. Mai 2008 UFC 90 - Silva vs. Cote KO (Schläge) 1 1:21
Sieg 8-1 NiederlandeNiederlande Stefan „Skyscraper“ Struve 21. Februar 2009 UFC 95 - Sanchez vs. Stevenson TKO (Schläge) 1 0:54
Sieg 9-1 KroatienKroatien Mirko „Cro Cop“ Filipović 19. September 2009 UFC 103 - Franklin vs. Belfort TKO (Augenverletzung) 3 2:00
Sieg 10-1 NiederlandeNiederlande „The Hurricane“ Gilbert Yvel 2. Januar 2010 UFC 108 - Evans vs. Silva TKO (Schläge) 1 2:07
Sieg 11-1 BrasilienBrasilien Gabriel „Napao“ Gonzaga 21. März 2010 UFC Live 1 - Vera vs. Jones KO (Schläge) 1 3:53
Sieg 12-1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Roy „Big Country“ Nelson 7. August 2010 UFC 117 - Silva vs. Sonnen Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Sieg 13-1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane Carwin 1. Juni 2011 UFC 131 - Dos Santos vs. Carwin Punktentscheidung (einstimmig) 3 5:00
Sieg 14-1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cain Velasquez 12. November 2011 UFC on Fox 1 - Velasquez vs. Dos Santos KO (Schläge) 1 1:04
Sieg 15-1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Frank Mir 26. Mai 2012 UFC 146 - Dos Santos vs. Mir TKO (Schläge) 2 3:04
Niederlage 15-2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cain Velasquez 29. Dezember 2012 UFC 155 - Dos Santos vs. Velasquez 2 Punktentscheidung (einstimmig) 5 5:00
Sieg 16-2 NeuseelandNeuseeland „The Super Samoan“ Mark Hunt 25. Mai 2013 UFC 160 - Velasquez vs. Bigfoot 2 KO (Spinning Hook Kick) 3 4:18
Niederlage 16-3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cain Velasquez 19. Oktober 2013 UFC 155 - Velasquez vs. Dos Santos 3 TKO (Schläge) 5 3:09
Sieg 17-3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stipe Miocic 13. Dezember 2014 UFC on Fox 17 - Dos Anjos vs. Cerrone 2 Punktentscheidung (einstimmig) 5 5:00
Niederlage 17-4 NiederlandeNiederlande „The Demolition Man“ Alistair Overeem 19. Dezember 2015 UFC 155 - Velasquez vs. Dos Santos 3 TKO (Schläge) 2 0:21
Sieg 18-4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ben Rothwell 10. April 2016 UFC Fight Night 86 - Rothwell vs. Dos Santos Punktentscheidung (einstimmig) 5 5:00
Niederlage 18-5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stipe Miocic 13. Mai 2017 UFC 211 - Miocic vs. Dos Santos 2 TKO (Schläge) 1 2:22
Sieg 19-5 BulgarienBulgarien Blagoy „Baga“ Ivanov 14. Juli 2018 UFC Fight Night 133 - Dos Santos vs. Ivanov Punktentscheidung (einstimmig) 5 5:00

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Júnior dos Santos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Junior dos Santos in der Datenbank von Sherdog (englisch)
  2. UFC 146: Cigano brilha mais uma vez e lava a alma brasileira "Júnior Cigano dos Santos..." "mas Júnior Cigano..."
  3. [1]. UOL.com. Abgerufen am 14. November 2011
  4. UFC 90: Silva vs. Cote Results. UFC.com. Abgerufen am 7. August 2010.
  5. John Morgan: Yes, Junior dos Santos is set to fight Mirko "Cro Cop" Filipović at UFC 103. MMAjunkie.com. Archiviert vom Original am 12. Juli 2009. Abgerufen am 9. Juli 2009.
  6. Kris Karkoski: Junior dos Santos vs. Gabriel Gonzaga Announced for "UFC on Versus: Vera vs. Jones". mmafrenzy.com. Abgerufen am 13. Januar 2010.
  7. Roy Nelson vs. Junior Dos Santos in the works for UFC 117 main card. MMAjunkie.com. Archiviert vom Original am 12. Mai 2010. Abgerufen am 10. Mai 2010.
  8. Brock Lesnar and Junior Dos Santos named "The Ultimate Fighter 13" coaches. Archiviert vom Original am 14. Januar 2011. Abgerufen am 12. Januar 2011.
  9. Brock Lesnar vs. Junior Dos Santos At June UFC PPV; No Interim Title on the Line. mmaweekly.com. 11. Januar 2011. Abgerufen am 5. Dezember 2011.
  10. Michael David Smith: Brock Lesnar Out of UFC 131. In: mmafighting.com, 12. Mai 2011. 
  11. Cain Velasquez vs. Junior Dos Santos headlines UFC's debut on FOX. In: mmajunkie.com. 2. September 2011. Archiviert vom Original am 17. März 2012. Abgerufen am 2. September 2011.
  12. Champ Junior Dos Santos vs. Alistair Overeem official for May's UFC 146 in Las Vegas. In: mmajunkie.com. 6. März 2012. Archiviert vom Original am 7. März 2012. Abgerufen am 23. Mai 2012.
  13. Tristen Critchfield: UFC President Says Frank Mir Will Face Junior dos Santos for Heavyweight Title at UFC 146, Sherdog.com. 20. April 2012. 
  14. Junior dos Santos pulled from UFC 215 due to potential USADA violation. In: MMA Fighting. (mmafighting.com [abgerufen am 14. Juni 2018]).
  15. USADA clears 3 fighters, including dos Santos. In: ESPN.com. (espn.com [abgerufen am 14. Juni 2018]).