Kölner Dombaumeister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kölner Dombaumeister sind Baumeister, die für die Errichtung und Erhaltung des Kölner Doms verantwortlich waren und sind. Ihnen zugeordnet waren früher die Domwerkmeister.

Mittelalter[Bearbeiten]

Neuzeit[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Johann Jakob Merlo: Die Dombaumeister von Köln. Meister Gerard. In: Jahrbücher des Vereins von Alterthumsfreunden im Rheinlande 73, 1882, S. 100–138.
  • Max Hasak: Der Dom zu Köln. Berlin 1911, S. 55–114 (Volltext auf Wikimedia Commons).
  • Paul Clemen (Hrsg.): Der Dom zu Köln (= Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz. Band 6, Teil III). 2. vermehrte Auflage, Schwann, Düsseldorf 1938, S. ?.

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Domwerkmeister nach  Johann Jacob Merlo: Kölnische Künstler in alter und neuer Zeit. neu bearb. und erw. Nachrichten von dem Leben und den Werken Kölnischer Künstler / hrsg. von Eduard Firmenich-Richartz unter Mitw. von Hermann Keussen. Schwann, Düsseldorf 1895, S. ??.
  2. Stellvertretender Dombaumeister Bernd Billecke verstorben. Abgerufen am 25. Dezember 2013.
  3. kna: Kölner Domkapitel berät über Dombauhütte und ihren Leiter. domradio.de, 14. Juni 2014, abgerufen am 1. Januar 2015.
  4. Dombauverwaltung. dombauhütte, abgerufen am 1. Januar 2015.