Kōji Yamase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kōji Yamase
Personalia
Name Kōji Yamase
Geburtstag 22. September 1981
Geburtsort SapporoJapan
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
SSS Sapporo Sports Club
1997–1999 Hokkai High School
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2002 Consadole Sapporo 52 0(9)
2003–2004 Urawa Red Diamonds 42 (11)
2005–2010 Yokohama F. Marinos 137 (32)
2011–2012 Kawasaki Frontale 51 0(8)
2013–2016 Kyōto Sanga 131 (19)
2017–2018 Avispa Fukuoka 71 0(8)
2019– Ehime FC 39 0(4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2006–2010 Japan 13 0(5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. Juni 2020

Kōji Yamase (jap. 山瀬 功治, Yamase Kōji; * 22. September 1981 in Sapporo) ist ein japanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kōji Yamase startete seine Karriere als Fußballer im Jahr 2000 beim japanischen Erstligisten Consadole Sapporo aus seiner Heimatstadt. Nach zwei erfolgreichen Jahren und neun Toren in 59 Spielen zog es den Mittelfeldspieler zum Spitzenclub Urawa Red Diamonds. In den Spielzeiten 2003 und 2004 konnte er sich jedoch keinen Stammplatz erarbeiten, obwohl ihm immerhin elf Treffer gelangen. 2005 wechselte Yamase zum Ligarivalen Yokohama F. Marinos auf, wo er seine bislang stärkste Zeit hatte. Bie Ende 2011 absolvierte er 137 Erstligaspiele undschoss dabei 32 Tore. 2011 unterschrieb er einen Vertrag beim Ligakonkurrenten Kawasaki Frontale. Mit dem Club aus Kawasaki spielte er 51-mal in der ersten Liga. Kyōto Sanga, ein Zweitligist aus Kyōto, nahm ihn ab 2013 für drei Jahre unter Vertrag. Der Erstligaabsteiger Avispa Fukuoka nahm ihn ab 2017 unter Vertrag. Für den Club aus Fukuoka stand er 71-mal in der zweiten Liga auf dem Spielfeld. Ligakonkurrent Ehime FC aus Matsuyama nahm ihn ab 2020 unter Vertrag.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2006 läuft Yamase für die japanische Fußballnationalmannschaft auf. Seine Bilanz ist mit fünf Toren in acht Spielen für einen Mittelfeldspieler exzellent.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urawa Red Diamonds

Vizemeister: 2004
Sieger: 2003
Finalist: 2004

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]