Kaiser-Route

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaiser-Route
Symbol
Gesamtlänge 480 km
Lage NRW, Deutschland
Karte
Karte mit Kaiser-Route
Verlauf der Route
Startpunkt Aachen
Zielpunkt Paderborn
Orte am Weg Aachen, Eschweiler, Langerwehe, Düren, Vettweiß, Nörvenich, Hochkirchen, Erftstadt, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Rommerskirchen, Dormagen, Monheim, Langenfeld (Rheinland), Hilden, Neanderthal, Gruiten, Schöller, Wülfrath, Neviges, Langenberg, Essen-Werden, Hattingen, Witten, Wetter, Hagen-Vorhalle, Schwerte-Westhofen, Holzwickede, Fröndenberg, Wickede, Ense, Möhnesee, Rüthen, Büren, Salzkotten, Paderborn
Schwierigkeit mittel
Verkehrs­aufkommen unterschiedlich
Anschluss an Erft-Radweg, Paderborner Land-Route, Almeradweg
Webadresse wasserburgen.de/kaiserroute

Die Kaiser-Route war ein 480 Kilometer langer Radfernweg durch Nordrhein-Westfalen von Aachen nach Paderborn.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benannt wurde die Kaiser-Route nach Kaiser Karl dem Großen, der in Aachen residierte. Der Routenverlauf orientierte sich an der mutmaßlichen Route, die das Heer Karls des Großen im Jahr 775 auf seinem Weg in das Gebiet der Sachsen nahm.

Die Route verlief nicht ausschließlich auf separaten Radwegen, sondern teilweise auf vielbefahrenen Hauptstraßen und war streckenweise recht steigungsreich. Sie war mit sechseckigen weißen Plaketten ausgeschildert, die in grüner Farbe untereinander eine stilisierte Krone, die Inschriften „Kaiser-Route“ und „Aachen-Paderborn“ sowie ein stilisiertes Fahrrad zeigen. Eröffnet wurde sie 1994 anlässlich der Landesgartenschau in Paderborn.[1] Seit 2014 wird sie nicht mehr betrieben, die Beschilderung wurde größtenteils entfernt.[2][3]

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Matthias Wemhoff: Kaiser-Route. Auf den Spuren Kaiser Karl des Großen von Aachen bis Paderborn, BVA, Bielefeld 2004, ISBN 3-87073-129-X
  • Radwanderkarte Kaiser-Route, 1 : 50 000, Publicpress-Verlag. ISBN 978-3-89920-248-9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kaiser-Route – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Kaiser-Route – Reiseführer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stadt Iserlohn - Eine Zwischenbilanz, auf www.agfs-nrw.de, abgerufen am 9. Juni 2018
  2. Radtour "Östliches Ruhrgebiet", auf www.radroutenplaner.nrw.de, abgerufen am 9. Juni 2018
  3. Radfahren, auf www.hattingen.de, abgerufen am 9. Juni 2018