Kamow Ka-115

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kamow Ka-115
Typ: Leichter Mehrzweckhubschrauber
Entwurfsland: RusslandRussland Russland
Hersteller: Kamow
Erstflug: 1999

Mit der Kamow Ka-115 (russisch Камов Ка-115) entwickelte Kamow einen leichten Mehrzweckhubschrauber in der Klasse der französischen „Ecureuil“. Der Antrieb besteht aus einer 550 PS starken PK206D-Turbine, die von dem russisch-kanadischen Joint Venture Pratt & Whitney / Klimow entwickelt wird. Das von Kamow bekannte Koaxialrotorsystem, bestehend aus zwei gegeneinanderdrehenden Dreiblatt-Rotoren, wurde beibehalten.

Ein Mock-up der Ka-115 wurde auf der MAKS '97 in Schukowski bei Moskau ausgestellt. Es waren Versionen als Passagier-, Fracht-, Rettungs- und SAR- sowie als Patrouillenhubschrauber vorgesehen. Die allgemeine Finanzkrise in Russland verzögerte das Programm jedoch zumindest. Ein Prototyp ist bis jetzt (Stand September 2005) noch nicht geflogen.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten
Rotordurchmesser jeweils 9,5 m
Länge 9,5 m
Höhe 3,6 m
Rumpfbreite 2,0 m
Startmasse 1850 kg
Nutzlast 700–900 kg
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Reisegeschwindigkeit 230 km/h
Dienstgipfelhöhe 5200 m
Steigrate 11,5 m/s
Reichweite 780 km
Passagiere 5
Besatzung 1
Triebwerk ein Pratt & Whitney/Klimow PK206D
Leistung 550 WPS

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]