Kanton Beauvoir-sur-Niort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Beauvoir-sur-Niort
Region Poitou-Charentes
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Hauptort Beauvoir-sur-Niort
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.415 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Fläche 146,00 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 7903

Der Kanton Beauvoir-sur-Niort war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Niort, im Département Deux-Sèvres und in der Region Poitou-Charentes; sein Hauptort war Beauvoir-sur-Niort. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015 Jean-Claude Aubineau (DVD).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Beauvoir-sur-Niort war 146,00 km² groß und hatte 4.514 Einwohner (Stand: 1999), was einer Bevölkerungsdichte von rund 31 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 54 Metern über Normalnull, zwischen 24 Metern in Granzay-Gript und 98 Metern in Marigny.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus neun Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Beauvoir-sur-Niort 1.766 (2013) –  –  Einw./km² 79031 79360
Belleville 130 (2013) –  –  Einw./km² 79033 79360
Boisserolles 60 (2013) –  –  Einw./km² 79039 79360
La Foye-Monjault 789 (2013) –  –  Einw./km² 79127 79360
Granzay-Gript 908 (2013) –  –  Einw./km² 79137 79360
Marigny 873 (2013) –  –  Einw./km² 79166 79360
Prissé-la-Charrière 654 (2013) –  –  Einw./km² 79078 79360
Saint-Étienne-la-Cigogne 148 (2013) –  –  Einw./km² 79247 79360
Thorigny-sur-le-Mignon 97 (2013) –  –  Einw./km² 79328 79360

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]