Karlos Matthias Ludwig von Buxhoeveden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karlos Matthias Ludwig von Buxhoeveden
Wappen derer von Buxhoeveden

Karlos Matthias Ludwig Konstantin Otto Baron von Buxhoeveden (russisch: Карлос Матиас Людвиг Константин фон Буксгевден, Rufname: Karlos, * 14. März 1856 in Dorpat; † 4. August 1935 in Brüssel), Herr auf Magnusdahl (Insel Moon) war ein deutsch-baltischer Freiherr und öselscher Abgeordneter. Er war Hofstallmeister am Zarenhof und stand als Diplomat im kaiserlich-russischen Dienst.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Schulzeiten erlebte Karlos Matthias v.B. in Riga und Sankt Petersburg. Danach begann er 1874 sein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Dorpat. Von 1874 bis 1878 studierte er in Sankt Petersburg, als Candidatus der Rechtswissenschaft wurde er Beamter in der Kanzlei des I. Departements des Senats. Ab 1882 war er in der Personalabteilung und ab 1891 in der Personal- und Wirtschaftsabteilung des Departements des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten tätig. In diesem Departement war er zunächst von 1892 bis 1897 als Vizedirektor eingesetzt und danach bis 1910 Direktor. Gleichzeitig war er Hofstallmeisters bei der Gräfin Alexandra Josifonowna, diese Stellung übernahm er 1902 beim russischen Zaren. 1910 wurde er als Gesandter im Rang eines Wirklichen Staatsrates nach Kopenhagen geschickt, nach dem Ende des Ersten Weltkriegs lebte er im dänischen Exil in Kopenhagen. Für seine Verdienste wurde er mit dem Alexander-Newski-Orden ausgezeichnet. Zu seinen Besitzungen gehörten mehrere Gutshöfe in Estland, die er aber vererbte oder verkaufte. Von Kopenhagen ging er nach Brüssel, hier verbrachte er seinen Lebensabend und verstarb 1935 im 79sten Lebensjahr.

Herkunft und Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karlos Matthias stammte aus dem deutsch-baltischen Adelsgeschlecht von Buxhoeveden (Haus VI. Magnusdahl). Sein Vater war der russische Kapitänleutnant und Landespolitiker Karl Matthias Oskar von Buxhoeveden (1822–1884), der mit Sophie Juliane von Tiesenhausen (1835–1882) verheiratet war. Karlos heiratet 1881 Ludmilla Ossokin (1858–1917), sie hatten drei Kinder:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]