Katherine Waterston

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waterston im Juli 2016 bei der San Diego Comic-Con International

Katherine Boyer Waterston (* 3. März 1980 in London) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Waterston wurde als Tochter von Lynn Louisa (geborene Woodruff) und des Schauspielers Sam Waterston in London geboren, wo ihre US-amerikanischen Eltern zu dieser Zeit arbeiteten.[1] Ihre Schwester Elisabeth Waterston und ihr Halbbruder James Waterston sind ebenfalls Schauspieler und ihr Bruder Graham Waterston ist Regisseur. Sie wuchs überwiegend in Connecticut auf. Später studierte Waterston studierte Schauspiel an der New York University und schloss ihre Ausbildung mit einem Bachelor of Fine Arts ab.[1]

Ab Mitte der 2000er Jahre übernahm sie erste Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. 2007 spielte sie eine kleine Nebenrolle in Tony Gilroys Michael Clayton, welches gleichzeitig ihr Kinodebüt darstellte. Es folgten regelmäßig weitere Auftritte als Nebendarstellerin in verschiedenen Filmproduktionen, ehe Waterston in der Filmbiographie Steve Jobs (2015) erstmals eine größere Rolle übernehmen konnte. 2016 spielte sie in dem Harry Potter-Prequel Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind die Porpentina Goldstein, welches ihre erste große Hauptrolle darstellte. Die Rolle der Zauberin übernahm Waterston auch in der Fortsetzung Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018). 2017 übernahm sie zudem die Hauptrolle der Daniels in Ridley Scotts Science-Fiction-Film Alien: Covenant.

Waterston lebte sechs Jahre lang in einer Beziehung mit dem Theaterautor und Regisseur Adam Rapp.[2] 2018 wurde bekannt, dass sie ihr erstes Kind erwartet.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Waterston bei den Independent Spirit Awards im Februar 2015

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Kindness (Peter Jay Sharp Theater)
  • 2010: Bachelorette (McGinn-Cazale Theatre)
  • 2011: Dreams of Flying Dreams of Falling (East 13th Street/CSC Theatre)
  • 2011: The Cherry Orchard (East 13th Street/CSC Theatre)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Katherine Waterston – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Katherine Waterston Biography bei nytimes.com, abgerufen am 23. August 2015
  2. Fantastic Beasts’ Katherine Waterston on coping with Harry Potter mania.
  3. Katherine Waterston: ‘Fantastic Beasts’ Star Expecting First Child — Congrats.