Kavadarci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kavadarci
Кавадарци
Wappen von Kavadarci
Kavadarci (Nordmazedonien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Region: Vardar
Koordinaten: 41° 26′ N, 22° 1′ OKoordinaten: 41° 26′ 0″ N, 22° 1′ 0″ O
Höhe: 274 m. i. J.
Fläche (Opština): 992,44 km²
Einwohner: 29.290 (2016)
Einwohner (Opština): 38.875 (2016)
Bevölkerungsdichte: 39 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+389) 043
Postleitzahl: 1430
Kfz-Kennzeichen: KA
Struktur und Verwaltung
Gliederung: 40 Ortschaften
Bürgermeister: Mitko Janchev
Website:
Blick nach Kavadarci mit Glišić im Vordergrund

Kavadarci (mazedonisch Кавадарци [kaˈvadartsi]) ist eine Stadt im zentralen Teil Nordmazedoniens. Es ist das Zentrum der Weinregion Tikveš und Hauptort der gleichnamigen Opština.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt selber liegt auf 230 bis 270 m. ü. n. N. In Kavadarci herrscht ein mediterranes und kontinentales Klima mit durchschnittlichen Lufttemperaturen um die 13,5 °C, (im Sommer über 40 °C und Winter bis −25 °C).

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt Kavadarci leben 2016 ca. 29.290 Einwohner.[1]

Die Gemeinde Kavadarci hat insgesamt 38.741 Einwohner, davon 37.499 (96,8 %) Mazedonier und 679 (1,8 %) Roma (Volkszählung 2002).[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name der Stadt geht nach Ansicht heutiger Historiker auf neugriechisch »Kavadion« zurück und bedeutet „Edle Pelerine“. Kavadarci wird erstmals im 16. Jahrhundert schriftlich erwähnt, aber die zahlreichen Klöster und Kirchen aus der Umgebung Kavadarcis stammen bereits aus dem 14., 15. und 16. Jahrhundert.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstadt von Kavadarci ist[3]

Stadt Land
Pernik Pernik-coat-of-arms.svg BulgarienBulgarien Bulgarien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kavadarci – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mazedonien: Statistische Regionen & Siedlungen - Einwohnerzahlen, Karten, Grafiken, Wetter und Web-Informationen. Abgerufen am 15. April 2018.
  2. Volkszählung Mazedonien 2002 (PDF; 394 kB). Državen zavod za statistika / State Statistical Office, Skopje 2005, S. 34.
  3. Кавдаречки-весник-60. (PDF) Abgerufen am 21. Oktober 2017.